@MS: Kopplung verschiedener Unterrichtsfächer

10.10.2019
in: Allgemeine Anwender-Informationen, Multiplikatoren

@MS: Kopplung verschiedener Unterrichtsfächer

Ausgangssituation:
Nach Rücksprache mit der Fachabteilung dürfen dieses Jahr Klassen-/Klassengruppen verschiedener Jahrgangsstufen mit unterschiedlichen Unterrichtsfächern gekoppelt werden, z.B. bei den Unterrichtsfächern, die aufgrund des LehrplanPLUS geändert wurden, wie etwa GSE/GPG, das gilt sogar bei Pflicht- und Wahlpflichtfächern wie Wirtschaft und Kommunikation und Wirtschaft.

In derartigen Fällen schlagen jedoch (aus ASD-Sicht) zurecht Plausis auf. Ein Ausschalten der Plausis bzw. Plausi-Ausnahmen ist nicht zielführend, da es sonst zu Dopplungen der Unterrichtsstunden und einer unausgeglichenen Lehrerbilanz in ASD kommt. 

Lösung:
Betroffene Schulen entscheiden sich während bei der Übermittlung der US für eines der beiden Unterrichtsfächer und übermitteln (erneut) mit genau einem eingetragenen Fach, um Doppelzählungen zu vermeiden.

Wichtig ist, dass nach der Freigabe durch das Schulamt die Fächer wieder so eingetragen werden, dass im Zeugnis bei Schülern/Schülergruppen die korrekten Unterrichtsfächer angezeigt werden.