Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gms » regionen » obb » lhm » export-l-s

Export von Lehrern und Schülern zum Anlegen der Accounts

Die notwendigen Berichtsschablonen sind zentral bereitgestellt.

Das Anlegen der Schüleraccounts für das pädagogischen Netz ist hauptsächlich für die Mittelschulen von Bedeutung, da die Grundschulen anonyme Schüleraccounts verwenden können.

Das Ausspielen der Lehreraccounts ist für alle Schularten zu Schuljahresbeginn von Bedeutung.

Bei Fluktuation von Schülern oder Lehrkräften ist der Vorgang jederzeit wiederholbar.

Export Schüler

Der Aufruf des Berichts exportiert die Schüleraccounts in eine Datei NNNN_schueler.csv in einem wählbaren Speicherort

  • Navigator: alle Klassen markieren (Strg + A)

Bei Bedarf kann der Speicherort entsprechend angepasst werden.

Export Lehrer

Der Aufruf des Berichts exportiert die Lehreraccounts in eine Datei NNNN_lk.csv

  • Navigator: alle Lehrkräfte markieren (Strg +A )

Bei Bedarf kann der Speicherort angepasst werden.

Schüler-Accounts anlegen

  • Firefox starten, smcwebv in die Adresszeile eingeben und anmelden
  • Rolle Benutzerimport auswählen
  • Menüpunkt ASV/KM Import > Schüler
  • Die Datei NNNN_schueler.csv im oben gewählten Verzeichnis auswählen
  • Schaltfläche Start Datenprüfung klicken
  • Unten Schaltfläche Importieren klicken.

Je nach Menge der anstehenden Aufträge stehen die neuen Schüler nach 1 bis 3 Tagen in der Datenbank und können sich dann im Pädagogischen Netz anmelden. Benutzernamen sind im smcwebv zu sehen. Initiales Passwort ist meistens der Vorname.

Sollten exotische Schriftzeichen innerhalb der Schüleramen auftauchen und dadurch Probleme entstehen, wenden Sie sich bitte an Ihren Multiplikator/Fachberater EDV

Lehrer-Accounts anlegen

Die Vorgehensweise verhält sich analog zum Schüler-Import:

  • Firefox starten, smcwebv in die Adresszeile eingeben und anmelden
  • Rolle Benutzerimport auswählen
  • Menüpunkt ASV/KM Import > Lehrer
  • Die Datei NNNN_lk.csv im oben gewählten Verzeichnis auswählen
  • Schaltfläche Start Datenprüfung klicken
  • Unten Schaltfläche Importieren klicken.

Je nach Menge der anstehenden Aufträge stehen die neuen Lehrkräfte nach 1 bis 3 Tagen in der Datenbank und können sich dann im Verwaltungsnetz und im Pädagogischen Netz anmelden. Benutzernamen sind im smcwebv zu sehen. Initiales Passwort ist meistens der Vorname.