Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gms » unterricht » offene_ganztagsschule

Offene Ganztagsangebote an der Grund- und Mittelschule

Anrechnungsstunden für Lehrkräfte

Anrechnungsstunden für Lehrer im offenen Ganztag können nicht mehr gemeldet werden. Die betreuten Arbeitsstunden im offenen Ganztag sind zukünftig als Unterricht zu melden, dafür wurde das fach bAg Betreute Arbeitsstunden Ganztag geschaffen, das für solche Fälle zur Verfügugn steht.

Eintragungsarten der offenen GTS beim Schüler

Die Eintragung erfolgt im Modul Schüler auf dem Reiter Erweiterungen und dem Drop-Down-Menü Ganztäg. Betreuung / Förd..

Kürzel Beschreibung
OF-kKg_mFö staatlich geförderte Teilnahme am Ganztagsschulbetrieb in offener Form an dieser Schule in einer Kurzgruppe mit weniger als 120 min Betreuungszeit
OF-lKg_mFö staatlich geförderte Teilnahme am Ganztagsschulbetrieb in offener Form an dieser Schule in einer Kurzgruppe mit mind. 120 min Betreuungszeit
OF-Lg_mFö staatlich geförderte Teilnahme am Ganztagsschulbetrieb in offener Form an dieser Schule in einer Langgruppe bis 16 Uhr
OF-aS_mFö staatlich geförderte Teilnahme am Ganztagsschulbetrieb in offener Form an einer anderen Schule
OF-aE_mFö staatlich geförderte Teilnahme am Ganztagsschulbetrieb in offener Form an einer angeschlossenen Einrichtung
OF-dS_oFö Teilnahme an Ganztagsangeboten in offener Form gemäß Definitionenkatalog der KMK an dieser Schule; für diesen Schüler erhält die Schule aber keine staatliche Förderung
OF-kKL_mFö an 2 Tagen staatlich geförderte Teilnahme an einer Langgruppe bis 16 Uhr und an mind. 2 weiteren Tagen an einer Kurzgruppe mit weniger als 120 min Betreuungszeit
OF-lKL_mFö an 2 Tagen staatlich geförderte Teilnahme an einer Langgruppe bis 16 Uhr und an mind. 2 weiteren Tagen an einer Kurzgruppe mit mind. 120 min Betreuungszeit

Da Schüler unter bestimmten Voraussetzungen auch zugleich an zwei verschiedenen Gruppen teilnehmen können, wurden die Schlüssel ergänzt:

Die Teilnahme an einer regulären oder verlängerten Mittagsbetreuung ist auf jeden Fall dann einzutragen, wenn es sich um staatlich geförderte Mittagsbetreuungsangebote handelt. Sofern keine staatlichen Fördermittel bezahlt werden, ist die Teilnahme an der verlängerten Mittagsbetreuung einzutragen, wenn

  • das Angebot der Mittagsbetreuung an mindestens drei Tagen in der Woche bereitgestellt wird und zusammen mit dem vormittäglichen Unterricht täglich mindestens sieben Zeitstunden umfasst,
  • das Angebot der Mittagsbetreuung ein Mittagessen beinhaltet und
  • die Schulleitung auf der Basis eines gemeinsamen pädagogischen Konzeptes mit einem außerschulischen Träger kooperiert und eine Mitverantwortung der Schulleitung für die Mittagsbetreuung besteht.

Die Anzahl der betreuten Tage muss bei allen offenen Ganztagesangeboten als auch bei den Formen der Mittagsbetreuung immer angegeben werden.