Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gms » unterrichtsplanung » up_gms_variante_3

UP Übermittlung - Variante 3

Der folgende Eintrag gibt einen kurzen Überblick über die Spezifika bei der Variante 3 (ASV-ASD-SVS) bei der Übermittlung der UP.

Grundlegende Idee

Die Vorbereitung der Übermittlung, etwa das Anlegen des neuen Schuljahres, das Anlegen der Religionsklassen etc., erfolgt hier nicht anders als in allen anderen Varianten (siehe Ablauf der UP).

Die Übermittlung nach ASD erfolgt (in Variante 1 sowie 2 und 3) über die ASD-Schnittstelle, wobei die drei Dateien für SVS (ULxxxx, UVxxxx, PKxxxx) in ASV automatisch erzeugt und übermittelt werden. Der Unterschied ist die Auslösung des Rucksacks; diese Auslösung ist jedoch für den ASV-Benutzer nicht vorzunehmen und bleibt für ihn intransparent.

Durchführung in ASV

Zum Melden Ihrer Unterrichtsplanung für das nächste Schuljahr beachten Sie bitte, dass Sie das Planungsschuljahr gewählt haben. Dies erkennen Sie insbesondere an der roten Markierung des Schuljahres und am roten Balken unten.

Export in ASD

Neu ist in dieser Variante die Möglichkeit auf der Maske des Schulamtes in ASD. Hier gibt es neben den beiden Schaltflächen für Ablehnung (1) und Genehmigung (2) der Unterrichtsplanung nun eine dritte Schaltfläche (3) zum lokalen Export der SVS Dateien, die anschließend direkt im Schulamt in das SVS System übernommen werden können.