Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gy » up » abgabe » datenpruefung

Datenprüfung

In ASV sind auch Plausibilisierungsroutinen für die Daten der UP enthalten. Hierbei wird nach Kann- und Mussfehler unterschieden. Mussfehler verhindern dabei eine Datenübermittlung der UP. Die Plausibilisierungsprüfung erfordert einen relativ geringen Rechenaufwand, weil die Schüler(einzel)daten für die UP keine Bedeutung haben. Dementsprechend ist auch die Zeitdauer für die Prüfungen viel kürzer und kann allermeistens direkt abgewartet werden.

Eine Plausibilisierungsprüfung sollte bereits während der Plaungsphase regelmäßig durchgeführt werden.

Im Menü Datei (1) / Verwaltung (2) / Datenprüfung (3) gelangt man zu den verschiedenen Plausibilitätsprüfungen.

Wählen Sie den Datenbereich Schulen. Nun können Sie die Datenprüfung auf bestimmte Bereiche der Unterrichtsplanung (UP) einschränken. Dazu markieren Sie die entsprechenden Einträge unter Auswahl der Datenprüfung (Ablauf) (Mehrfachauswahl durch Drücken der STRG-Taste). Achten Sie bei der Auswahl auf die jeweilige Angabe UP.


→ zurück zur Übersicht