Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gy » up » unterricht » einsatzplanung

Einsatzplanung

In diesem Schritt müssen alle Lehrkräfte der Schule gemäß ihrer UPZ, Anrechnungen, Ermäßigung etc. in der Unterrichtsmatrix, im besonderen Unterricht oder im vorläufigen Facheinsatz komplett verplant werden (Ausnahme:die Schule bietet einen entsprechenden Überhang an). Man kann auch mit einer Kombination der 3 Möglichkeiten arbeiten. Die Eintragungen in Unterrichtsmatrix und Liste Besonderer Unterricht werden automatisch in den vorläufigen Facheinsatz übernommen.

Die Personalplanung des Kultusministeriums hat als Datengrundlage die Angaben im vorläufigen Facheinsatz.

Unterrichtsmatrix

Wird eine Lehrkraft (auch) in der Matrix bei Unterrichtselementen eingetragen, so wird dies für die Personalplanung automatisch in fächerspezifischen Einsatz umgerechnet und in die Tabelle vorläufiger Facheinsatz übertragen. Zur Kontrolle der noch offenen Lehrerstunden gibt es in der Unterrichtsmatrix das Infofenster (Aufruf mit rechter Maustaste in einem Unterrichtselement):

Besonderer Unterricht

Die Verbuchung erfolgt direkt bei der Lehrkraft oder in der entsprechenden Listendarstellung (vgl. dazu Wahlunterricht und Förderunterricht).

Auch von der Liste Besonderer Unterricht aus kann man ein Infofenster öffnen.

vorläufiger Facheinsatz

Erläuterungen dazu finden Sie hier

Lehrerkapazität

Eine weitere Hilfe für die Planungen wird auf dem Reiter Lehrerkapazität unter → Datei → Unterrichtsplanung → Unterrichtsplanung zur Verfügung gestellt. Diese Ansicht bietet einen Überblick über noch freies Unterrichtsdeputat der Lehrkräfte (farbige Balken), den geplanten Facheinsatz sowie diverse Summenzahlen der planungsrelevanten Unterrichtsdaten: