Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » alle » anwendungsdaten » daten » 2
type:
awdaten
nr:
2
art:
Bericht
schulart:
ARS, GMS, GS, GY, MS, RS
name:
Klassenkonferenz
kurzbeschreibung:
Dieser Bericht dient als Planungshilfe für Klassenkonferenzen vor den Zeugnissen.
status:
veröffentlicht
aktualisierung:
2014-07-01
zbericht:
Ja

Klassenkonferenz

Beschreibung

Dieser Bericht dient als Planungshilfe für Klassenkonferenzen vor den Zeugnissen. Der Anwender gibt die Kriterien „überschneidungsfreie Fächer“, „abwesende Lehrkräfte“, „Anzahl der Parallelsitzungen“ usw. vor. Auf Basis dieser Kriterien sucht der Bericht nach überschneidungsfreien Klassen und gibt Planungsvorschläge aus.

Auswahl des Berichts

Nach Auswahl des Berichtes (z. B. durch Doppelklick auf den Berichtsnamen) muss zunächst die Ausgabeeinheit gewählt (Vorschau, Drucker, …) und schließlich „anwenden“ angeklickt werden.

Planungkriterien einstellen

Im nächsten Schritt müssen die Kriterien zur Sitzungsplanung eingestellt werden:

Bedeutung der verschiedenen Angaben:

Von Klasse … bis Klasse …Bereich der Klassen, die in die Planung einbezogen werden sollen.
Überschneidungsfreie FächerLehrkräfte der angegebenen Fächer müssen die Sitzung einer Klasse besuchen können, ohne in einer Klasse mit einer Parallelsitzung zu unterrichten.
Klassen, die nicht von einer Parallelsitzung betroffen sein sollenausgewählte Klassen werden nicht in den selben Sitzungstakt geplant
Abwesende Lehrkräfteausgewählte Lehrkräfte werden bei der Vermeidung von Überschneidungen nicht berücksichtigt
Unterricht mit folgenden Eigenschaften nicht berücksichtigen Unterricht, der den ausgewählten Bereichen angehört oder bei dem unter „Abweichungen einer der angegebenen Gründe eingetragen ist, wird bei der Überschneidungsfreiheit der Klassensitzungen nicht berücksichtigt.
Bem.: „Bereich“ und „Abweichungen“ eines Unterrichtselements (z.B. Intensivierungsstunden, Profilstunden) kann man mit den gleichnamigen Auswahlfeldern im oberen Teil der Matrix oder der Liste Pflicht-/Wahlpflichtunterricht festlegen.
keine gleichen Jahrgangsstufen in einer ParallelsitzungKlassen der selben Jahrgangsstufe werden in unterschiedliche Sitzungstakte gelegt.
Anzahl ParallelsitzungenAnzahl der in einem Sitzungstakt maximal parallel stattfindenden Sitzungen
Anzahl VorschlägeAnzahl der zu berechnenden Planungsvorschläge
Button **Abbrechen und Drucken**Nachdem über den Button eine Planung ermittelt wurde, kann das Planungsergebnis über diesen Button ausgedruckt und das Einstellungsfenster geschlossen werden. Klickt man den Button vor der Planung, erhält man eine weitgehend leere Seite.
Button Start der Planungs-Berechnungen; hier sind je nach Erfolg verschiedene Anzeigen möglich.

Planung durchführen

Durch den oben beschriebenen Button wird die Planungsberechnung angestoßen. Zunächst wird der Planungsfortschritt angezeigt:

Der Algorithmus verwendet Backtracking, um unter Berücksichtigung der Symmetrien des Problems alle Kombinationen von Klassen systematisch durchzuprobieren. Jede 50 000ste in Betracht gezogene Planungskombination wird ausgegeben bis zu der Klasse, an der die erste Überschneidung auftritt.

Hier sind verschiedene Ergebnisse möglich:

Planung prinzipiell nicht möglich

Die Bedingungen schränken zu sehr ein, um einen Plan zu erstellen.

Aus der ausgegebenen Matrix ist ersichtlich, wie viele Lehrkräfte (unter Berücksichtigung der vorher eingestellten Bedingungen) jede Klasse mit jeder anderen Klasse gemeinsam hat. Zudem wird danach im Detail ausgewiesen, in welchen Fächern und bei welchen Lehrkräften jeweils Überschneidungen vorliegen.
Diese Information erlaubt eine Einschätzung, welche der vorher eingestellten Nebenbedingungen die Planung besonders einschränken.

Abhilfe: über den Button gelangt man zum Einstellungsdialog zurück. Hier müssen weniger einschränkende Bedingungen eingestellt und die Planung erneut angestoßen werden.

Verwendbares Planungsergebnis

Button Ausdruck einer grafisch gestalteten Seite mit dem Planungsergebnis
Button Kopieren des angezeigten Textes in die Zwischenablage, z.B. zur Weiterverarbeitung in einem Textsystem
Button zurück zum Einstellungsdialog mit den Planungskriterien

Im Textfenster wird unterhalb des Planungsergebnisses (ganz nach unten scrollen!) eine Matrix ausgegebenen, aus der ersichtlich ist wie viele Lehrkräfte (unter Berücksichtigung der vorher eingestellten Bedingungen) jede Klasse mit jeder anderen Klasse gemeinsam hat. Zudem wird danach im Detail ausgewiesen, in welchen Fächern und bei welchen Lehrkräften jeweils Überschneidungen vorliegen.

Vorschau

bisherige Änderungen