Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » alle » plausi » us2018

Wichtige Anpassungen der Plausibilitätsprüfungen zur US 2018

Auf dieser Seite sind die wichtigsten Änderungen der Plausibilitätsprüfungen zusammengestellt, die zwischen der Meldung der Unterrichtssituation 2017 und 2018 in ASV vorgenommen wurden.

Schüler

  • M-PL: Ist ein Schüler mit Schlüssel „G“ markiert, dann muss seine Klasse mit „GGT“ oder „GGT_oFö“ markiert sein.
  • M-PL: Ist für einen Schüler die ganztägige Betreuung „OF-kKg_mFö“ oder „OF-Lg_mFö“ angegeben (Kurzgruppen), so muss seine Jahrgangsstufe 1, 1A, 2, 2A, 3 oder 4 sein.
  • M-PL: Ist für einen Schüler die ganztägige Betreuung „OF-aS_mFö“ oder „OF-aE_mFö“ (offene Form an anderer Schule oder Einrichtung) angegeben, dann kann es keinen Schüler an der Schule geben, bei dem einer der Schlüssel „OF-kKg_mFö“, „OF-lKg_mFö„ oder „OF-Lg_mFö“ angegeben ist.
  • K-PL: Bei ganztägiger Betreuung „OF-Lg_mFö“ muss die Zahl im Feld „ggf. Tage pro Woche“ größer 1 sein.
  • K-PL: Ist bei einem Schüler eine ganztägige Betreuung eingetragen, dann muss die Zahl im Feld „ggf. Tage pro Woche“ größer 0 sein.

Klassen

  • M-PL: Ist für eine Klasse die Organisationsform „GGT“ angegeben, dann müssen alle Schüler der Klasse mit Schlüssel „G“ markiert sein.
  • M-PL: Ist für eine Klasse die Organisationsform „GGT_oFö“ angegeben, dann muss für alle Schüler der Klasse eine ganztägige Betreuung angegeben sein.
  • K-PL: Ist für eine Klasse die Organisationsform „GGT_oFö“ angegeben, dann muss bei allen Schülern der Klasse im Feld „ggf. Tage pro Woche“ eine Zahl größer 2 angegeben sein.
  • K-PL: Ist für eine Klasse die Organisationsform „GGT“ angegeben, dann muss bei allen Schülern der Klasse im Feld „ggf. Tage pro Woche“ eine Zahl größer 3 angegeben sein.
  • M-PL: Ist bei einer Klasse die ungültige Klassenbesonderheit „gtk“ eingetragen, so soll darauf hingewiesen werden, dass anstelle der Klassenbesonderheit eine Organisationsform anzugeben ist.
  • Anpassung der M-PL F_kl_kl_klassenart_0031: In einer Klasse mit Klassenart „Einführungsklasse“ muss mindestens ein Schüler mit dem Bildungsgang „GY_EK“ oder „GY Spätb. Einf.kl. ohne ABR“ sein.
  • nur GMS: M-PL: Falls für eine Klasse die Klassenbesonderheit „flx“ angegeben ist, nicht aber die Klassenart „FLX“.
  • nur GMS: M-PL: Falls der Bildungsgang „GS flexible Eingangsstufe“ der Schule zugeordnet ist, aber bei keiner Klassengruppe dieser Bildungsgang eingetragen ist.

Lehrer

  • M-PL: Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst können ausschließlich mit Dienstherr „Freistaat Bayern“ gemeldet werden.
  • nur GMS: Anpassung der M-PL F_dst_ldv_ausbildabschnitt_30_US: Bei Lehramtsanwärtern mit dem Fach Psychologie beträgt die Mindest-UPZ im ersten Jahr 6 Stunden und im zweiten Jahr 11 Stunden.

Sonstiges

  • M-PL: Konsistenz zwischen Budgetzuschlag „Einführungsklassen“ und Anzahl der Schüler mit Bildungsgang „GY Einführungsklassen ohne ABR“.