Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » alle » schnittstellen » konsistenzpruefung » 2 » schabschlusspruefung

Abschlussprüfung / Versteckte Abschlussprüfungsteilnehmer bereinigen

Bitte wechseln Sie ins Planungsschuljahr! Bei dem Versuch, dieses Modul im laufenden Schuljahr auszuführen, erhalten Sie eine Fehlermeldung.

(Abkürzung: AP = Abschlussprüfung)

Sobald die AP-Schablone geöffnet wird, werden AP-Objekte für ALLE Schüler der Jahrgangsstufe n angelegt. Wenn ein Schüler zurücktritt, so bleibt sein AP-Datensatz weiter bestehen und wandert mit ihm gewissermaßen in seine neue Jahrgangsstufe n-1 mit.

Während der Datenprüfung zur UP schlägt dann (zu Recht!) eine Plausi an, welche bemängelt, dass es keinen Schüler in dieser Jahrgangsstufe geben darf, an dem ein AP-Datensatz hängt. Gleichzeitig ist der Schüler aber über die Schablone nicht mehr greifbar, da er ja nicht mehr dem Prüfungsjahrgang angehört.

Eine mögliche händische Abhilfe wäre: Schüler/in wieder hochversetzen, AP-Datensatz entfernen, erneut „nach unten“ versetzen. Nachteile: Hoher Aufwand, außerdem entstehen unschöne Laufbahneinträge.

Mit diesem Tool können derart „versteckte“ Teilnehmer der Abschlussprüfung auf schnelle Art und Weise bereinigt werden.

Das Programm listet alle in Frage kommenden Schüler auf (1). Setzen Sie bitte in der angebotenen Tabelle bei den Schüler/innen, bei denen der Abschlussprüfungs-Kontext gelöscht werden soll, das entsprechende Häkchen und starten anschließend das Prüftool (2).