Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » alle » schnittstellen » lehrerstammdatenimport

Schnittstelle zum Import von Lehrerstammdaten

Die Schnittstelle ermöglicht die Übernahme der Altdaten aus Nicht-WinSV-Verfahren für Fremdprogramme im csv Datenformat.
Die benötigten Spaltenüberschriften sind mit der Funktion Spaltenköpfe generieren aufzurufen und in dieser Handreichung näher beschrieben.

1. Aufruf des Schnittstellenmoduls

Wählen Sie das Schnittstellenmodul über Datei / Verwaltung / Schnittstellen:
Auswahl des Schnittstellenmoduls

2. Start der Schnittstelle zum Import der Lehrerstammdaten

Selektieren Sie im Navigator rechts oben die Schule, für die Lehrkräfte importiert werden sollen. Wählen Sie dann darunter die Schnittstelle zum Import der Lehrerstammdaten aus.

3. Datenprüfung und Import

Der Import der Lehrerstammdaten ist in mehrere Schritte unterteilt.
(1) Im ersten Schritt öffnen Sie das Dialogfenster mit der Schaltfläche Durchsuchen,

(2) wählen die zu importierende Datei im csv Format aus und bestätigen mit der Schaltfläche open

(3) Die Schaltfläche Spaltenköpfe generieren listet die Spaltenüberschriften auf, die in der csv Importdatei enthalten sein müssen.

(4) Anschließend werden alle zu importierende Datensätze geprüft. Sollte die Datenprüfung Fehler finden, so sind diese im Vorfeld des Imports zwingend zu bereinigen.

(5) Abschließend werden die Datensätze durch betätigen der Schaltfläche Importvorgang starten importiert.

4. ASD-relevante Merkmale nachpflegen

Nach dem erfolgreichen Import der Daten können bereits hier auf der Maske Datensätze nachgepflegt werden. Durch Auswahl aus der Dropdown-Liste können Merkmale nachgepflegt werden.
Bitte beachten Sie, dass durch betätigen der rechten Maustaste die Auswahl eines bestimmten Datensatzes für die gesamte Spalte übernommen werden kann.
Altenativ kann die Anpassung zu einem späteren Zeitpunkt auch in ASV erfolgen!