Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » alle » schnittstellen » mebis

Mebis-Schnittstelle

Um das Anlegen von Nutzern in Mebis zu erleichtern, gibt es in ASV eine Schnittstelle, mit der zwei Dateien exportiert werden können, die die Namen und Klassen sämtlicher Schüler einer Schule bzw. die Namen der Lehrkräfte einer Schule enthalten. Diese beiden Dateien können dann in Mebis eingelesen werden.
Im Folgenden wird der Export der Dateien aus ASV beschrieben.

Bitte beachten Sie, dass Sie keine Lehrkräfte exportieren sollten, bei denen die PKZ in ASV nicht gesetzt ist, da für all diese das gleiche (falsche) Ordnungsmerkmal erzeugt wird! Derzeit müssen Sie solche Datensätze „von Hand“ aus der erzeugten Export-Datei entfernen.

In einem der kommenden ASV-Releases werden diese Lehrkräfte automatisch vom Export ausgenommen.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Schüler/innen vor dem Mebis-Export am Zentralsystem/ASD angemeldet sein müssen. Hintergrund: Die zur Berechnung des Ordnungsmerkmals verwendeten Daten ändern sich durch die Schüler-Anmeldung noch einmal. Damit verändert sich auch das Ordnungsmerkmal und die Wiedererkennbarkeit in Mebis ist damit verloren.

In einem der kommenden ASV-Releases werden nicht bei ASD angemeldete Schüler/innen automatisch vom Export ausgenommen.

1. Aufruf der Schnittstelle

Wählen Sie Datei / Verwaltung / Schnittstellen. Rechts im Navigator sind die verfügbaren Schnittstellen aufgelistet. Bitte wählen Sie „Export für mebis“ und klicken Sie dann auf den Button „Start“ (rechts unten!):



2. Auswahl des Datenbereichs

Es öffnet sich das Fenster der Mebis-Schnittstelle. Bitte wählen Sie den Datenbereich „Schüler“ und klicken Sie auf „Weiter“.



3. Speicherort festlegen

Anschließend öffnet sich der Dateiauswahldialog zur Festlegung von Speicherort und Dateiname. Bitte wählen Sie dort den Ordner, in dem die Exportdatei gespeichert werden soll, geben Sie einen passenden Dateinamen ein und klicken Sie auf „Speichern“.



4. Exportvorgang

Es tut sich eine Weile nichts, dann kommt die Meldung „Exportdatei wurde erstellt“.



5. Export der Lehrernamen

Bitte wiederholen Sie die Schritte 2 bis 4, jedoch unter Auswahl des Datenbereichs „Lehrer“ bei Schritt 2 und unter Angabe eines anderen Dateinamens bei Schritt 3.

Sie können die beiden Exportdateien anschließend an den/die Mebis-Koordinator/in Ihrer Schule weitergeben, der/die damit die Benutzer in Mebis anlegen bzw. updaten kann.