Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » alle » schueler » datenpflege_sjbeginn

Pflegearbeiten zum Schuljahresbeginn

An dieser Stelle sollen die jährlich wiederkehrenden Arbeiten zum Schuljahresbeginn beschrieben werden.
Diese sind Voraussetzung bzw. gehen einher mit den Arbeiten zur Übermittlung der Unterrichtsituation.

Bereich Schüler

Erfassung von Schülern aus anderen Schularten

Erfassen Sie den Schüler zunächst in gewohnter Weise (Reiter Ein-/Austritt), beachten sie dabei aber, dass nach Beginn des neuen Schuljahres (ab 1.8.) als Eintrittsdatum standardmäßig das aktuelle Datum voreingestellt ist.

Wechselt der Schüler aus einer anderen Schulart, sind gegebenfalls weitere Eintragungen vorzunehmen:

Schuljahresreiter (z.B. "2016/17")

Feld Bemerkung
Ziel der Jgst. am Ende des letzten Schuljahres Der Eintrag in diesem Feld ist aus Sicht der abgebenden Schule zu setzen.
D.h. setzen Sie hier ein „e“ bzw. „nv“ so, wie er auf dem Zeugnis der abgebenden Schule (z.B. Gymnasium) zu finden ist.
Grund für wiederholten Besuch Dieses Feld ist nur dann aktiv, wenn der Schüler die gleiche Jahrgangsstufe wie im Vorjahr besucht (unabhängig von der besuchten Schulart). Auch dieses Feld ist aus Sicht der abgebenden Schule zu sehen. Konkret bedeutet dies:
* Liegt die Vorrückungserlaubnis der abgebenden Schule vor → „F“ eintragen (entspricht dem WinSD-Kennzeichen „H“)
* Liegt die Vorrückungserlaubnis der abgebenden Schule nicht vor → „P“ eintragen (entspricht dem WinSD-Kennzeichen „B“)
Probezeit bis Setzen Sie hier gegebenenfalls eine Probezeitfrist.
Nachfristfach Wird der Schüler an der neuen Schule in einem Fach unterrichtet, welches er in der früheren Schulart nicht besucht hat, welches jedoch an der neuen Schulart bereits auf Vorwissen aufbaut, erhält der Schüler eine Nachholfrist. Beachten Sie: Das gewünschte Fach muss als Nachfristfach definiert sein!

Schullaufbahn

Für Schulartwechsler können Sie jedoch sofort bei Erfassung des Schülers die Schullaufbahn pflegen. Diese wird dann beim Beenden der Planungsphase nicht mehr automatisch geändert. Achten sie darauf, dass Sie das zum Schuljahr passende Datum eintragen!

SituationBemerkungEintrag in der Schülerlaufbahn
DatumSchuljahrSchuleJGSt.Grund für ÄnderungZusatzinfo
Wechsel z.B. von GYRS mit aufsteigender Jgst (z.B. Jgst. 6 → 7) 1.8.20162016/17ST RS Musterhausen 7 Schulartwechsel
Wechsel mit Wiederholung der Jahrgangsstufe (z.B. von 8 → 8)An abgebender Schulart ohne Vorrückungserlaubnis (entspricht dem Kennzeichen „B“ in WinSD)1.8.20142014/15ST RS Musterhausen 8 Schulartwechselpflicht
An abgebender Schulart mit Vorrückungserlaubnis (entspricht dem Kennzeichen „H“ in WinSD)1.8.20162016/17ST RS Musterhausen 8 Schulartwechselfreiwillig
Wechsel von MS (nicht M-Zweig) nach RS (entspricht dem Kennzeichen „S“ in WinSD)1.8.20162016/17ST RS Musterhausen 8 Schulartwechselsonstig

Anmerkung:
Welches exakte Datum Sie eintragen (1.8. oder z.B. 15.9.) ist für ASV ohne Belang. Wichtig ist, dass es sich im richtigen Schuljahr befindet.

Der Notenmanager wertet für die Artikelwarnungen die Kombinationen Schulartwechsel – pflicht
und Schulartwechsel – freiwillig aus.

Nachpflege der Schullaufbahn

Solange sich die ASV im Zustand Planungsphase aktiv befindet werden Änderungen bei den Schülern (Versetzungen, Wiederholungen, etc) nicht automatisch in die Schullaufbahn geschrieben. Dies geschieht – gesammelt – erst mit Beendigung der Planungsphase. Die Planungsphase kann manuell (Menü Schulische Daten - Schulen, Reiter Organisation 20xx/yy) beendet werden. Dies sollte jedoch erst nach Beginn des Schuljahres (z.B. Ende der ersten Woche) erfolgen.

Bei Beendigung der Plaungsphase werden die Vorrückungen sowie Wiederholungen automatisch in die Schullaufbahn geschrieben, soweit nicht bereits Eintragungen zum aktuellen Schuljahr vorhanden sind.

Bei den Wiederholungen fehlt jedoch der Eintrag in der Spalte Zusatzgrund. Dies hat zur Folge, dass Wiederholungen in der Schülerlaufbahn manuell nachbearbeitet werden müssen. Verwenden Sie hierfür den Filter „gleiche JGSt“, um alle Wiederholer zu filtern und orientieren Sie sich an dieser Tabelle.