Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » alle » technik » install » neu » dienste

Die Installation von ASV auf einem Windows-Betriebssystem

Starten der ASV-Serverdienste / Wichtige Hinweise

Wenn die Installation erfolgreich durchgeführt wurde, werden die ASV-Serverdienste mit einem Reboot des Rechners gestartet. Alternativ können Sie die beiden Dienste auch über die „lokale Diensteverwaltung“ starten. Klicken Sie dafür auf das Windows-Startsymbol und geben anschließend „Dienste“ als Suchbegriff ein.

Es sollten die beiden Dienste „asv-server“ und „asv-update-service“ vorhanden sein. Starten Sie beide Dienste. Wenn keine Fehler auftreten, dann ist die Installation korrekt durchgeführt.

ASV-Konfigurationsdateien dürfen keinesfalls geändert werden. Allerdings können beim Vorliegen besonderer Bedingungen (z.B. Parallelbetrieb, Bedarf von mehr Arbeitsspeicher als die Minimaleinstellung, Proxy-Einstellungen, Änderungen am Aktualisierungsdienst usw.) zusätzliche, lokale Konfigurationsdateien erstellen: vgl. http://www.asv.bayern.de/doku/alle/technik/config/dateien#global-jvmcfg_nur_fuer_windows.