Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » alle » technik » releases » j2020 » r2.11.428

Releasenotes Version 2.11.428

ASV-Version für den produktiven Einsatz an allen Schulen.

Hinweis insbesondere für den regional-zentralen Betrieb

Alle Gymnasien im DSS müssen vor dem Update die Migration der Oberstufendaten durchgeführt haben.

Gymnasien, für die dieser Schritt noch aussteht, werden im regional-zentralen Betrieb mit folgendem SQL-Statement ermittelt:

select scst.schulnummer, scst.amtliche_bezeichnung1
from asv.svp_schule_stamm scst
where scst.wl_schulart_asv_id = '1152_04'
and scst.schulnummer not in (
select shortname
from asv.svp_system_settings
where kind = 'OM'
and target = 'OM_ABGESCHLOSSEN');

Nur wenn diese Abfrage keine Treffer liefert, ist das Update auf die neue Version möglich.

Allgemeine Änderungen

  • Die jährlichen Anpassungen für die Unterrichtsplanung 2020 (UP) sind in dieser Version umgesetzt. Dazu gehören auch neue und angepasste Prüfungen. Sollten nach dem Update neue Prüfungsmeldungen erscheinen, so handelt es sich vermutlich nicht um Fehler im Programm, sondern um die Anpassungen an die Regelungen zum neuen Schuljahr.
  • Im Lehrermodul wurde im Einsatzreiter der Schule die Maske im Bereich Anrechnungen, Fördermaßnahmen, Betreuung, Vertretungsreserven, Pflege überarbeitet.
  • Bei der Versetzung im aktuellen Schuljahr kann auch eine Versetzung in die neue Zielklasse im Planungsschuljahr vorgenommen werden, sofern die Zielklasse existiert und eine Klassengruppe gleicher Kennung vorhanden ist.
  • Im Schülermodul kann im Reiter Grunddaten die Information zu einer Auskunftssperre eingetragen werden.

Gymnasien

Das Update ist nur möglich, wenn die Migration des Oberstufenmoduls erfolgreich abgeschlossen ist.

  • Im Bereich der Notenerfassung beim Oberstufenschüler wurden Anpassungen in der Darstellung und Berechnung der Zeugnisnoten vorgenommen.

Grund- und Mittelschulen

  • Die Unterrichtsarten g und h wurden ungültig gesetzt. Dafür steht nun die Ausprägung f zur Verfügung sowie eine Konsistenzprüfung, mit welcher die ungültigen Unterrichtsarten automatisiert auf den nun gültigen Wert gesetzt werden können.
  • Die Tabelle Anrechnungen, Pflege, Förderung … im Lehrermodul auf dem Reiter XXXX_GMS wurde korrigiert, es werden zuverlässig nur noch gültige Schlüssel angeboten, der Anrechnungsbereich wird dabei stets korrekt zugeordnet.

Förderzentren

  • Die Erfassungsmasken für die Abschlussprüfungen QA und MSA sind verfügbar.
  • Über die Sammeländerung kann der Diff. Förderschwerpunkt den Klassen zugewiesen werden.
  • Über die Sammeländerung kann das erste Verkehrsmittel der Schüler im Schülermodul unter dem Reiter Erweiterungen zugewiesen werden.
  • Die automatische Berechnung der UPZ wurde korrigiert.

Freie Waldorfschulen

  • Die automatische Rucksackübermittlung wurde integriert.


Organisatorische Hinweise für die Einspielung des Updates

Bitte beachten Sie folgende Hinweise für die Einspielung des bereitgestellten Updates:

  • Prüfen Sie, ob die regelmäßigen Sicherungen vorhanden und funktionsfähig sind.
    Im Zweifelsfall (insbesondere bei ASV-Server School / H2-Datenbank) erstellen Sie eine schulscharfe Sicherung vor dem Update.
  • Falls Sie in Ihrer Installation bereits den Aktualisierungsdienst einsetzen, sind keine weiteren Schritte erforderlich.
    Das Update Ihrer Installation wird automatisch angestoßen und eingespielt. Bitte beachten Sie dazu auch die Hinweise auf der Seite Automatische Programmaktualisierung des ASV-Servers (Aktualisierungsdienst) sowie die Dokumentation ASV Technik.
  • Bitte kontrollieren Sie, ob das automatische Update erfolgreich eingespielt wurde (eventuell auch einige Tage später). Wenden Sie sich bitte an den für Sie zuständigen Multiplikator, falls Probleme auftreten sollten.
  • Weitere Informationen finden Sie unter Hinweise zur Durchführung eines ASV-Updates.