Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » alle » technik » releases » j2020 » r2.14.10

Releasenotes Version 2.14.10

ASV-Version für den produktiven Einsatz an allen Schulen.

Bitte denken Sie daran, nach dem Update und allgemein regelmäßig Ihre Anwendungsdaten zu aktualisieren! Das tut auch Ihrer ASV gut.

Technische Änderung

Es wurden umfangreiche technische Änderungen vorgenommen.

Die Bereitstellung der Java-Laufzeitumgebung (JRE) wurde umfassend umgestellt. Die JRE wird nun für alle Plattformen (Windows, Linux und MacOS) mitgeliefert. Deshalb ist das Installationspaket auch deutlich größer. Der benötigte Speicherplatz (Festplatte bzw. SSD) erhöht sich dadurch aktuell um 500 MB und längerfristig um 1 GB. Für das bereitgestellte JRE gelten geänderte Lizenzbedingungen. Mehr dazu auf der Seite Java.

Das automatische Update des ASV-Client benötigt bei diesem Update bis zu 3 Neustarts, bis der ASV-Client in der neuen Version läuft. Nachdem das Update vollständig durchgeführt wurde, öffnet der ASV-Client wieder beim ersten Start.

Durch die Änderung der Ablagestrukturen kann es in ungewöhnlichen Konstellationen zu Fehlern beim Update kommen. Falls bei Ihnen das automatische Update nicht funktioniert, führen Sie ggf. das Update manuell mittels Update-Installer durch.

Allgemeine Änderungen

  • Der Schuljahreswechsel wurde angepasst. Wenn die Schülerinnen und Schüler in der Zielklasse keinem richtigen/zulässigen Bildungsgang in der Jahrgangsstufe dieser Schulart zugeordnet werden können, dann werden sie in die Org-Klasse mit der Bezeichnung „#Wdh/Vers“ in die Klassengruppe mit der bisherigen Klasse im aktuellen Schuljahr versetzt.
    Bitte beachten Sie die überarbeitete Dokumentation zum Schuljahreswechsel für Ihre Schulart.
  • Im Modul Lehrkräfte in der Übersicht der Anrechnungen, Fördermaßnahmen, Betreuung, Vertretungsreserven, Pflege wurde die Anzeige erweitert, so dass nun auch dreistellige Summen angezeigt werden können.
  • Im Modul Lehrkräfte sind die Felder zum Dienstverhältnis nun standardmäßig bearbeitbar.
  • Im Modul Schüler wurden unter dem Reiter Anschriften Anpassungen vorgenommen.
  • Im Modul Schüler stehen in der Tabellenansicht weitere Ausprägungen zur Verfügung.
  • Bei der GKZ-Berechnung wurden weitere Korrekturen vorgenommen. Mit diesem Update werden vorliegende Fehleintragungen automatisch korrigiert.
  • Beim Schülerstammdatenexport und -import werden zusätzliche Merkmale berücksichtigt.
  • Beim Schülerstammdatenimport wurde die Reihenfolge der Infofenster angepasst.
  • Wenn ein Schüler aus ASD ins aktuelle Schuljahr aufgenommen wird, wird der Schüler bei existierendem Planungsschuljahr in die entsprechende Zielklasse gesetzt.
  • Beim Kopieren der Schülerzuordnungen im Besonderen Unterricht wurden Korrekturen vorgenommen.
  • Bei der Bearbeitung geschützter Unterrichtselementen wurden Korrekturen vorgenommen.
  • Im Besonderen Unterricht wird beim Anlegen neuer Unterrichtselemente die Unterrichtsart nicht mehr vorbelegt.
  • In der fachweisen Notenerfassung stehen neben Schüler nun weitere Datenbereiche zur Verfügung.

Gymnasien

  • Die Menüeinträge zur Fachwahl-Erfassung Online stehen nun standardmäßig zur Verfügung.
  • In der fachweisen Notenerfassung wurden Korrekturen für die Oberstufe vorgenommen.
  • Bei der Berechnung der Zeugnisnoten nach Abbruch eines Additums wurden Korrekturen vorgenommen.
  • Beim Rücktritt innerhalb der Oberstufe wurde die Fehlermeldung konkretisiert.
  • Partnerschulen des Leistungssports: Die Erfassung von Zeugnisnoten im Schülermodul ist möglich.
  • Leistungsdatenprüfung der Oberstufe: Die Checkboxen der Prüfungsauswahlseite werden erst mit 2.15 in Betrieb gesetzt.

Berufliche Schulen

Bei der automatischen UPZ-Berechnung wurden Korrekturen vorgenommen.

Organisatorische Hinweise für die Einspielung des Updates

Bitte beachten Sie folgende Hinweise für die Einspielung des bereitgestellten Updates:

  • Prüfen Sie, ob die regelmäßigen Sicherungen vorhanden und funktionsfähig sind.
    Im Zweifelsfall (insbesondere bei ASV-Server School / H2-Datenbank) erstellen Sie eine schulscharfe Sicherung vor dem Update.
  • Falls Sie in Ihrer Installation bereits den Aktualisierungsdienst einsetzen, sind keine weiteren Schritte erforderlich.
    Das Update Ihrer Installation wird automatisch angestoßen und eingespielt. Bitte beachten Sie dazu auch die Hinweise auf der Seite Automatische Programmaktualisierung des ASV-Servers (Aktualisierungsdienst) sowie die Dokumentation ASV Technik.
  • Bitte kontrollieren Sie, ob das automatische Update erfolgreich eingespielt wurde (eventuell auch einige Tage später). Wenden Sie sich bitte an den für Sie zuständigen Multiplikator, falls Probleme auftreten sollten.
  • Weitere Informationen finden Sie unter Hinweise zur Durchführung eines ASV-Updates.