Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » alle » technik » releases » j2021 » r2.15.14

Release Notes Version 2.15.14

ASV-Version für den Produktivbetrieb mit umfangreichen Anpassungen.
Bitte denken Sie daran, nach dem Update und allgemein regelmäßig Ihre Anwendungsdaten zu aktualisieren!

Allgemeine Änderungen

  • Die jährlichen Anpassungen für die Unterrichtsplanung 2021 (UP) sind in dieser Version umgesetzt. Dazu gehören auch neue und angepasste Prüfungen. Falls nach dem Update neue Prüfungsmeldungen erscheinen, so handelt es sich vermutlich nicht um Fehler im Programm, sondern um die Anpassungen an die Regelungen zum neuen Schuljahr.
  • Die Schnittstelle Import von Schülerdaten über Exceltabellen berücksichtigt nun auch die Art und die Anrede der Erziehungsberechtigten.
  • Die Bestimmung des Migrationshintergrunds und damit die Berechnung der entsprechenden Schülerzahlen wurden korrigiert sowie Bezeichnungen von Feldern auf verschiedenen Masken angepasst.
  • Bei einer US- oder UP-Übermittlung wird nach dem Betätigen des Dennoch senden-Buttons bei vorliegenden K-Fehlern das Fenster mit der Fehlerliste automatisch geschlossen.
  • Im Modul Unterricht wurden die Optionen der Funktion Schülerzahlen aktualisieren sprechender benannt und um weitere Funktionalitäten ergänzt.
  • Im Modul Lehrkräfte unter dem Reiter Einsatz <SJ> im Bereich Einsatz als mobile Reserve können die Wochenstunden nun bei jeder Einsatzart bearbeitet werden. Sobald eine Einsatzart erfasst wurde, müssen die Wochenstunden befüllt werden.
  • Bei der Suche in ASD dürfen beim Geburtsort von Lehrkräften, NUP und Schülern keine Wildcards mehr verwendet werden.
  • Bei der Sammelversetzung wird die Zielklasse nicht mehr auf Gültigkeit geprüft.
  • In der Sammelversetzung kann die Information Eintritt von Schule als weitere Spalte ausgewählt werden.
  • Neben der Option Klasse beibehalten steht nun auch die Option Schüler beibehalten zur Verfügung.

Förderzentren und Schulen für Kranke

  • Das Modul Verwaltungspersonal wurde in Verwaltungspersonal und Sonstiges Personal umbenannt und um weitere Eingabefelder ergänzt.
  • Das Modul Unterrichtsplanung wurde grundlegend überarbeitet.
  • Die Maske für das Einrichten des neuen Schuljahres wurde um einen Bereich für das Nichtunterrichtende Personal (NUP) ergänzt, so dass diese beim Schuljahreswechsel nun auch berücksichtigt werden.
  • Für NUP kann die Beschäftigungsart oe mit einer Arbeitszeit von 0 Stunden erfasst werden.
  • Die Information zur abgelegten Prüfung des NUP ist nun ein Pflichtfeld.

Realschulen

  • In den Modulen Unterrichtsplanung und Unterrichtssituation wurde jeweils unter dem Reiter Stundenbudget im Bereich Gesamtbudget ein Feld abgesprochen ergänzt.
  • ARS: Im Modul Schüler wurden die Masken unter dem Reiter Anschriften angepasst.

Gymnasien

  • Es wurden weitere Anpassungen für die dreijährige Oberstufe vorgenommen:
    • Notenübersicht und -erfassung im Oberstufenmodul
    • fachweise Notenerfassung
    • Schülerzahlberechnung in UP-/US-Masken
    • Versetzung
  • Die Kurs- und Schienenplanung und die Stecktafel wurden überarbeitet:
    • jahrgangsübergreifende Kurse
    • nachträgliche Änderungen
    • Vergleich von Planungen zu unterschiedlichen Abiturjahren
  • Der Prüfungsvorsitz bietet nun die Möglichkeit, einen Freitext einzugeben. Im Zeugnisdruck wurde die Option Maschinelle Unterschrift des Prüfungsvorsitzes hinzugefügt.
  • Beim Rücktritt aus der Oberstufe in die Jahrgangsstufe 10 werden sämtliche Oberstufendaten des betreffenden Schülers gelöscht.
  • Beim Rücktritt innerhalb der Oberstufe sind die Prüfungen zur Kompatibilität von Fachwahl und Zielfachangebot angepasst worden.
  • Beim Rücktritt innerhalb der Oberstufe können die Seminarleistungen im Oberstufenmodul auch noch nachträglich bearbeitet werden.
  • In der Sammelerfassung kann nun eine Zeile markiert werden.
  • Unter dem Reiter Noten wird nun auch die Belegart sowie der zugeordnete Kurs im jeweiligen Fach angezeigt.
  • Änderungen in der Fachwahl, die künftige Ausbildungsabschnitte betreffen, sind nun problemlos möglich. Bei einer bestehenden Kurszuweisung erfolgt ein Hinweis. Nur bei vorliegenden Noten zu den Ausbildungsabschnitten, die abgewählt werden sollen, ist die Fachwahländerung weiterhin nicht möglich.
  • Bei jahrgangsübergreifenden Kursen im Besonderen Unterricht werden nun anstelle von Ü die betroffenen Jahrgangsstufen aus dem DropDown-Menü ausgewählt.
  • Die farbliche Hervorhebung von Unterpunktungen im Oberstufenmodul unter dem Reiter Noten wurde angepasst.

Die Synchronisation mit den FEO-Servern ist nur mehr mit einer ASV-Version 2.15.14 möglich!

Für die Oberstufe der Partnerschulen des Leistungssports wurden Anpassungen vorgenommen, um die dreijährige Dauer abzubilden.
Aktualisieren Sie bitte die Anwendungsdaten und führen Sie anschließend das Modul Oberstufensätze vervollständigen der Konsistenzprüfung 2.1 im aktuellen und im Planungsschuljahr aus.
Achten Sie darauf, dass den Klassen(-gruppen) der dreijährigen Oberstufe, insbesondere in Jahrgangsstufe 12, der Bildungsgang GY_Ost_PdL zugeordnet ist, damit die Prüfung korrekt funktionieren kann.

Berufliche Schulen

  • BFS: Im Modul Schüler unter dem Reiter <SJ> wurde der Bereich Betriebspraktikum ergänzt.
  • BS: Im Modul Unterrichtsplanung können im Reiter Stundenbudget die Kontingentzusagen Kirchen erfasst werden.
  • BS: Beim Wechsel des Bildungsgangs einer Klassengruppe wird die Fachklassengliederungsnummer automatisch gelöscht.

Technik

  • Bei Verwendung des Aktualisierungsdienstes ist die Reorganisation (REO) nun standardmäßig aktiviert.
  • Mit dem unattended Update werden nun sämtliche Komponenten, insbesondere auch der Update-Service, aktualisiert.

Organisatorische Hinweise für die Einspielung des Updates

Bitte beachten Sie folgende Hinweise für die Einspielung des bereitgestellten Updates:

  • Prüfen Sie, ob die regelmäßigen Sicherungen vorhanden und funktionsfähig sind.
    Im Zweifelsfall (insbesondere bei ASV-Server School / H2-Datenbank) erstellen Sie eine schulscharfe Sicherung vor dem Update.
  • Falls Sie in Ihrer Installation bereits den Aktualisierungsdienst einsetzen, sind keine weiteren Schritte erforderlich.
    Das Update Ihrer Installation wird automatisch angestoßen und eingespielt. Bitte beachten Sie dazu auch die Hinweise auf der Seite Automatische Programmaktualisierung des ASV-Servers (Aktualisierungsdienst) sowie die Dokumentation ASV Technik.
  • Bitte kontrollieren Sie, ob das automatische Update erfolgreich eingespielt wurde (eventuell auch einige Tage später). Wenden Sie sich bitte an den für Sie zuständigen Multiplikator, falls Probleme auftreten sollten.
  • Weitere Informationen finden Sie unter Hinweise zur Durchführung eines ASV-Updates.