Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » alle » unterrichtssituation » besondererunterricht

Fehler beim Aufruf der Funktion "Schüler im Kurs" im Besonderen Unterricht

Während der Übermittlung der Unterrichtssituation 2015/16 ist ein Fehler in ASV aufgefallen, der bei Aufruf der Funktion „Schüler im Kurs“ in ASV im Bereich des Besonderen Unterricht auftritt.

Fehlerbeschreibung

Ein Unterrichtselement wird im Besonderen Unterricht ausgewählt und die Funktion „Schüler im Kurs“ aufgerufen:

Nach der Auswahl der Schüler und der Zuordnung wird bei einem Schüler im Reiter „Unterricht“ kontrolliert. Hier erscheint der Eintrag statt im Besonderen- im Pflichtunterricht.

Ursache/Auftreten

Ein Schülerfach, dass gleichzeitg bei einem Schüler

  • im Bereich Pflichtunterricht
  • und im Besonderen Unterricht

erfasst werden soll, wird irrtümlich nur dem Pflichtunterricht zugeordnet. Der Fall tritt ausschließlich auf, wenn ein Fach zugeordnet werden soll, das bereits in der Matrix geführt wird, nicht im umgekehrten Fall.

Vorgehen

Folgende zwei Fälle sind zu unterscheiden:

Mit diesem Filter können Sie die betroffenen Schüler identifizieren.

Einem Fach, das nicht im Bereich Pflichtunterricht erfasst ist, sollen Schüler zugeordnet werden

Verwenden Sie wie gewohnt die Funktion „Schüler im Kurs“

Einem Fach, das bereits im Bereich Pflichtunterricht erfasst ist, sollen Schüler zugeordnet werden

Wenige Kurse sind zu pflegen

  • Erfassen Sie den Kurs zunächst in der Kursübersicht
  • Rufen Sie im Schülermodul den Schüler/ die Schülerin auf, die Sie zuordnen möchten
  • und erfassen Sie auf dem Reiter „Unterricht“ den Besonderen Unterricht

Viele oder bestehende Kurse sind zu pflegen

  • Ordnen Sie die Schüler wie beschrieben über die Funktion „Schüler im Kurs“ zu
  • Rufen Sie anschließend die Konsistenzprüfung