Amtliche Schulverwaltung

musterdateien.7z

Datenbereiche

Lehrer Stammdaten:

Beim Test für die eigene Schule sind die Daten der beiden Spalten „verwaltetvon“ und „Stammschule“ anzupassen. Momentan ist die Schulnummer: 9410 eingetragen

Klassen Stammdaten:

Bei den Klassen muss der Klassleiter mit dem Lehrerkürzel angegeben werden. Das Kürzel wird bei den Lehrerstammdaten importiert.

Betriebe Stammdaten:

Die Zuweisung der Schüler zu Betrieben erfolgt über den Schülerimport. Das Kürzel der Betriebe muss eindeutig sein. Die Ansprechpartner der Betriebe für die einzelnen Berufe werden beim Schülerimport als Dummy angelegt.

Blöcke: Die Blöcke können aus der Schnittstelle zum Stundenplanprogramm importiert werden. Die Zuweisung bei den Blockklassen muss bei den Klassen in ASV manuell vorgenommen werden.

Lehrer Anrechnungen:

Die Anrechnungen eines Lehrers an einer Schule können importiert werden. Ein Import ohne den Schlüssel der Anrechnungsart ist nicht möglich. Es können auch keine zwei gleiche Anrechnungsarten pro Lehrkraft importiert werden. Die Lehrkräfte werden über den Familiennamen, die Vornamen und das Geburtsdatum identifiziert.

Lehrer Ermäßigungen:

Die Ermäßigungen können bei den Lehrkräften importiert werden, die im Feld von ASV unter Dienst / verwaltet von Schule die Schule angegeben haben, aus der die Daten importiert werden sollen. Dies betrifft nur die Lehrkräfte, die an mehreren Schulen tätig sind.

Lehrer Mehrungen/Minderungen:

Die Mehrung und Minderungen können bei den Lehrkräften importiert werden, die im Feld von ASV unter Dienst / verwaltet von Schule die Schule angegeben haben, aus der die Daten importiert werden sollen.

Lehrer Funktionen:

Die Funktionen können bei den Lehrkräften importiert werden, die im Feld von ASV unter Dienst / verwaltet von Schule die Schule angegeben haben, aus der die Daten importiert werden sollen.

Selbsterstellte Orte:

Orte, die von der Schule selbst erstellt wurden, können über einen Export und anschließenden Import nach ASV übertragen werden. Gerade bei grenznahen Berufsschulen müssen für die Adresse der Schüler und Betriebe selbst erstellte Orte angelegt werden. Durch den Ex- und Import können die Daten aus ASV vom Parallelbetrieb in ASV des Produktivbetriebs übertragen werden, ohne die Daten neu eingeben zu müssen.

Ansprechpartner (Betriebe):

Ansprechpartner von Betrieben können über einen Export und anschließenden Import nach ASV übertragen werden.

Kammer ID:

Die Kammer ID kann aus Winsv nach ASV für die Schüler übertragen werden.

Download-Box musterdateien_4_.7z