Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » bers » externe_schulverwaltung » datenimport_zuordnung

Z1 Allgemein

Beschreibung des Vorganges

  • Um eine Zuordnung der Schüler zu den Unterrichtselementen vornehmen zu können, ist vorab der Import der Unterrichtsdaten vorzunehmen. Hierbei ist wichtig, dass die Unterrichtselemente einen eindeutigen Primärschlüssel haben, der vom Programm des externen Anbieters zur Verfügung gestellt werden muss.
  • Durch diesen Schlüssel kann sowohl ASV, als auch das externe Programm eindeutig die Bezüge zum Unterrichtselement herstellen.
  • Über eine CSV - Datei, die vom externen Programm exportiert wird wird die Zuordnung vom Unterrichtselement zur Schülergruppe hergestellt.
  • Mit einer weiteren CSV - Datei werden schließlich der Schülergruppe die Schüler zugeordnet.
  • Beim Import sucht ASV aufgrund des eindeutigen Schlüssels das entsprechende Unterrichtselement heraus und ermittelt die Schüler (über Name, Vorname und Klasse), die das Unterrichtselement besuchen.

Erstellung der Logfiles bei der Unterrichtszuordnung:

Bei der Zuordnung der Unterrichte zu den Schülern wird parallel zur Bildschirmausgabe jeweils ein LOG-File geschrieben. Diese werden, wie in der Tabelle gelistet, abgelegt: Unter ASV-Verzeichnis\Client\logs

AktionDateiname
Unterricht über Stundenplan zuweisenZuordnung_Stundenplan.log