Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » bs » fosbos » noze » import_schueler

Import der Schülerdaten

Die Schülerdaten sind zu Beginn eines jeden Schuljahres komplett zu importieren.
Es besteht die Möglichkeit, einzelne Klassen bzw. einzelne Schüler auch zu einem späteren Zeitpunkt zu importieren.
Eine Aufnahme neuer Schüler muss immer über die Importfunktion erfolgen, eine direkte Eingabe der neuen Schüler im Noten- und Zeugnisprogramm ist nicht möglich.

Achten Sie darauf, dass jeder Schüler eine eindeutige ID hat. Diese darf während der gesamten Schullaufbahn an der FOSBOS nicht verändert werden, d.h. der Schüler muss beim Einspielen im darauffolgenden Jahr die gleiche ID haben.

Durch den Import der Schülerdaten werden die Schülerdaten, alle Klassen und Klassengruppen, die Zuordnung der Fächer zu den Klassengruppen und die Notendatensätze für die Schüler angelegt. Für Schulaufgabenfächer werden standardmäßig 2 sonstige Leistungen angelegt, für alle anderen Fächer 3 sonstige Leistungen.

Bei Schülern, die vor dem Import bereits in Klasse 11 der FOS angelegt waren, bleiben die Halbjahresergebnisse der 11. Klasse bestehen; die Fächer werden für die 12. Klasse angepasst.

Für alle anderen Schüler werden die alten Notensätze gelöscht und neue Notensätze entsprechend ihrer Jahrgangsstufe und Ausbildungsrichtung angelegt.

Sonderfälle

Schüler ohne Halbjahresergebnisse aus der FOS 11 (§ 35 Abs. 4 Satz 2 FOBOSO) bzw. Zugänge von anderen Schulen werden beim Import als bisher nicht vorhanden erkannt, erhalten ein Kennzeichen und können anschließend auf einem eigenen Formular entweder als Sonderfälle oder als Wechsler von einer anderen Schule gekennzeichnet werden.

Importdatei

Die Importdatei kann mit einer definierbaren Liste aus WINSV erzeugt werden und in EXCEL als CSV-Datei abgespeichert werden.
Bild: Eintragungen auf dem Bildschirm „Definierbare Liste“ in WinSV


Bild: „Exportoptionen“ bei der Definierbaren Liste in WinSV

Beispiel für die Importdatei „Schülerdaten“:

Datensatzbeschreibung der Importdatei „Schülerdaten“:

Feld Feldbezeichnung in der WinSV WinSV Seite
Feld 1 Schüler-ID, die der Schüler für die Dauer des Schulbesuches an der FOSBOS behält Exportoptionen
Feld 2 Schule (Schulart, entweder FOS oder BOS) Exportoptionen
Feld 3 Klasse Exportoptionen
Feld 4 nur Familienname Exportoptionen
Feld 5 Rufname Exportoptionen
Feld 6 Vorname Exportoptionen
Feld 7 Geburtsdatum Exportoptionen
Feld 8 Geburtsort Exportoptionen
Feld 9 Geburtsland Seite 1
Feld 10 Bekenntnis Seite 1
Feld 11 Religion/Ethik Seite 3
Feld 12 Geschlecht Seite 1
Feld 13 Jahrgangsstufe
10 = FOS Vorklasse
11 = FOS 11. Klasse oder BOS Vorklasse bzw. BOS Vorkurs
12 = FOS 12. Klasse oder BOS 12. Klasse
13 = FOS 13. Klasse oder BOS 13. Klasse
DBFH = DBFH-Klasse
Seite 3
Feld 14 Ausbildungsrichtung
A oder ABU = Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie
G = Gestaltung
U = Gesundheit
I oder IW oder E = Internationale Wirtschaft (Beachten Sie die Hinweise unter dieser Tabelle!)
S = Sozialwesen
T = Technik W oder WVR = Wirtschaft und Verwaltung
Vg = Vorkurs BOS ganzjährig
Vh = Vorkurs BOS halbjährig
Seite 3
Feld 15 Eintritt Datum Seite 4
Feld 16 Probezeit bis Seite 4

Besonderheiten beim Import

BOS-Vorkurs:

Feld 13: Jahrgangsstufe 11
Feld 14: Ausbildungsrichtung Vg (= Vorkurs ganzjährig) oder Vh (=Vorkurs halbjährig)

Ausbildungsrichtung Internationale Wirtschaft / Verschlüsselung der Sprache:

Feld 14: Ausbildungsrichtung I oder IW gefolgt von ! mit folgenden möglichen Werten:
I!SP oder IW!SP = Spanisch
I!F oder IW!F = Französisch
I!SF oder IW!SF = Spanisch (fortgeführt)
I!FF oder IW!FF = Französisch (fortgeführt)