Amtliche Schulverwaltung


Zentrale Templatebibliothek

(Modulbezogene Funktionen)

Um einen schnellen Einstieg in die Arbeit mit dem Notenmodul zu ermöglichen, kann man auf eine zentrale Templatesbibliothek zugreifen, in der Vorlagen für alle Schularten und Fächer zur Verfügung gestellt werden. Die Konfigurationen sind zentral über die Anwendungsdaten als Templates abrufbar. Diese können nach dem Import individuell angepasst werden. Allerdings wird es in der Regel nur noch nötig sein einzelne Prüfungen zu ergänzen. Mit der Schnittstelle Templatebibliothek können Sie diese Templates anzeigen und ihren Kursen zuweisen.

Schnelleinstieg

Öffnen Sie im ersten Schritt über Modulbezogene Funktionen - Templatebibliothek die zentrale Templatebibliothek.

Zentrale Templatebibliothek

Wählen Sie zuerst eine passende Vorlage (1). Ihre Auswahl wird blau hinterlegt und die Schrift in den Spalten wird zentriert ausgerichtet. Beachten Sie dabei die Beschreibung und die grafische Darstellung (2) der Notenkonfiguration. Es empfiehlt sich die Vorlagen nach der benötigten Schulart zu filtern (3). Ordnen Sie im nächsten Schritt das Template einem oder mehreren Kursen zu (4). Gewählte Kurse werden auch hier blau hinterlegt und zentriert. Nutzen Sie bei Bedarf die erweiterten Filterfunktionen Kurse filtern (5), um die Ergebnisse im Feld Kurse entsprechend anzupassen. Hierbei können Sie je nach Bedarf nach Fach, Lehrkraft, Klasse und Bildungsgang filtern. Diese Filter lassen sich beliebig kombinieren und ermöglichen so eine rasche Zuordnung des gewählten Templates zu Ihrem Kurs bzw. Ihren Kursen. Abschließend mit Templates Kurs(en) zuordnen (6) bestätigen.




Nach erfolgreicher Übernahme erhalten Sie folgendes Fenster. Nach einem Klick auf ok, kann das Fenster geschlossen werden.


Bestehendes Template überschreiben

Sollten Sie in einem Kurs schon eine Konfiguration erstellt haben, so kann diese dennoch mit einem neuen Template überschrieben werden. Dabei gehen aber alle eingegebenen Noten verloren.
Möchten Sie die bestehende Konfiguration trotzdem überschreiben, öffnet sich im ersten Schritt ein Hinweisfenster, das Sie mit Ja bestätigen können.


Damit das bestehende Template nicht versehentlich überschrieben wird, müssen Sie in einem zweiten Schritt die exakte Kursbezeichnung des Kurses eingeben, in den das neue Template importiert werden soll.


Nach erfolgreicher Übernahme erhalten Sie folgendes Fenster, welches nach einem Klick auf ok geschlossen wird.

Erweiterte Filter nutzen

In der Templatebiliothek können verschiedene Filter kombiniert angewendet werden, um die Ergebnisliste im Feld Kurse einzuschränken und somit eine schnelle Zuordnung zu ermöglichen. Einer der grundlegenden Filter ist hierbei die Einschränkung nach Kursen. Beachten Sie, dass der Wechsel des Kurses alle nachfolgenden Filter zurücksetzt.

Es können weitere Filter, auch in Kombination, angewendet werden, indem zunächt der Haken für die Checkbox des jeweiligen Filters gesetzt wird. Hierbei ensteht im Feld Kurse eine weitere Spalte mit dem entsprechenden Filterkriterium und allen dazugehörigen Ergebnissen.

Dieses lässt sich nun über das Dop-Down Menü weiter verfeinern und einschränken.

Für die einzelnen Schularten geeignete Templates finden Sie hier:


Zurück zur Startseite des Notenmoduls