Amtliche Schulverwaltung

ASD Schnittstelle - Reiter Übermittlung an ASD

Im Reiter Übermittlung an ASD können Daten von ASV an ASD gesendet werden.

Bereich Datenübermittlung an ASD bei Bedarf

  1. Schaltfläche Schuldaten: Hierdurch werden einige dienststellenbezogenen Datenobjekte (konkret: die in ASV eingetragenen Kommunikationsdaten der Schule, ggf. Kommunikationsdaten der Außenstelle(n), Ansprechpartner für eine Erhebung) an ASD geliefert. Bei der Übertragung werden nur lokal geänderte Daten an ASD ausgeliefert. Die Kommunikationsdaten der Schule können unter Datei > Schulische Daten > Schulen auf dem Reiter Adressen nach Umschaltung in den Bearbeitungsmodus angepasst werden. Anschließend übermitteln Sie diese an ASD, indem Sie in der ASD-Schnittstelle, Reiter Übermittlung an ASD auf die dortige Schaltfläche Schuldaten klicken (Bereich Datenübermittlung an ASD bei Bedarf).
  2. Schaltfläche Schülerdaten: Zur Übermittlung von Ein- und Austritten und zur Übermittlung von Änderungen in jenen Schülerdaten, die für die Unterstützung des Schulwechsels vorgesehen sind, werden die kompletten Schülerobjekte derjenigen Schüler an ASD übertragen, die seit der letzten Übermittlung von Schülerdaten geändert wurden. Die Änderungen an den Schülern werden durch separate Zeitstempel im Schülerobjekt festgestellt, die nur dann gesetzt werden, wenn Änderungen in den Masken Grunddaten, Anschriften oder Ein-/ Austritt gespeichert werden.
  3. Schaltfläche Unterrichtsausfall: Informationen über Unterrichtsausfall können über die Schnittstelle an ASD geliefert werden. Bei Betätigung der Schaltfläche wird auf die Maske zur Erfassung des Unterrichtsausfalls gewechselt, das Modul ASD-Schnittstelle wird dabei geschlossen.
  4. Schaltfläche Schüler bei ASD anmelden: Um die US-Daten an ASD zu übermitteln, müssen die Schüler angemeldet werden. Sobald die Schaltfläche betätigt wird, werden die angemeldeten Schüler hochgezählt. Nach dem erfolgreichen Anmelden der Schüler wird die Schaltfläche deaktiviert.

Bereich Datenübermittlung zu bestimmten Terminen

Für die Datenübermittlung zur Unterrichtssituation und Unterrichtsplanung stehen folgende Schaltflächen zur Verfügung:

1. Schaltfläche Summendaten erfassen: Um die Summendaten korrekt auszufüllen, müssen alle Zahlen in die Erfassungsmaske eingegeben werden (bei Fehlanzeige „0“).

2. Schaltfläche Kommentare erfassen: Hier kann man optional einen Kommentar zu den übermittelnden Daten erfassen.

3. Schaltfläche Daten übermitteln: Bei der Datenübermittlung werden zunächst die vorbereiteten Daten geprüft. Sollten Plausifehler beim Vergleich der Daten mit der ASD-Schnittstelle gefunden werden, erscheint eine Fehlerliste, die bearbeitet werden muss. Im Falle einer ordnungsgemäßen Übermittlung wird dies mit einer entsprechenden Meldung bestätigt.

4. Schaltfläche Kontrollzahlen anschauen: Wenn nach erfolgter Datenübermittlung keine Quittungen im Reiter Übermittlung aus ASD zu bearbeiten sind, können die in ASD generierten Kontrollzahlen angesehen und bestätigt werden. Dabei werden die aus ASD zurückgemeldeten Zahlen mit denen in ASV vorliegenden verglichen.

5. Schaltfläche Abgabe erklären: Wenn keine weiteren Änderungen mehr vorgenommen werden müssen, die Kontrollzahlen stimmig und bestätigt sind, kann man die Abgabe der US abschließen, indem die Schaltfläche Abgabe erklären betätigt wird. Nach der Erklärung der Abgabe kann man keine weitere Übermittlung starten, da die Datenhoheit nun bei ASD liegt.

6. Schaltfläche Unterrichtsplanung: Mit Betätigung der Schaltfläche startet man die UP-Übermittlung an ASD. Im anschließenden Textfenster kann man gegebenenfalls weitere Erläuterungen zur UP eingeben. Falls keine Plausifehler mehr angezeigt werden, ist die Datenübermittlung erfolgt.

Die Übermittlungen an ASD zu bestimmten Terminen sind abhängig von den schulspezifisch gespeicherten Erhebungsterminen, die die Schule im Reiter Übermittlung aus ASD über Daten abholen von der Schnittstelle ASD bezieht.

Die Schaltfläche in diesem Bereich ist …

rot hervorgehoben und aktiviert, wenn der Abgabetermin überschritten ist, die Schule die Datenübermittlung durchführen muss und die Übermittlung noch nicht stattgefunden hat.
grau hervorgehoben und deaktiviert, wenn der Abgabetermin überschritten ist, die Schule die Datenübermittlung durchführen kann, aber nicht muss, und die Übermittlung noch nicht stattgefunden hat. Ebenso grau hervorgehoben und deaktiviert ist die Schaltfläche, wenn die Schule die Datenübermittlung durchführen kann oder muss, der Stichtag aber noch nicht erreicht ist.
gelb hervorgehoben und aktiviert, wenn der Stichtag erreicht, aber der Abgabetermin noch nicht überschritten ist und die Schule die Datenübermittlung durchführen muss.
grün hervorgehoben, wenn die Übermittlung erfolgreich war, d.h. die Quittungen von ASD zur Übermittlung keinen Fehler ergeben haben. Sie ist dabei aktiviert, wenn der Abgabetermin noch nicht erreicht ist, und deaktiviert, wenn der Abgabetermin bereits erreicht worden ist.
ausgeblendet, wenn die Schule die Datenübermittlung nicht durchführen kann. Es werden die Schaltflächen und die dazugehörigen Beschriftungen nicht mehr angezeigt und der frei werdende Platz von unten durch die nächste Schaltfläche aufgefüllt.

Bereich Prozessberichte

Nach Betätigung der Schaltfläche Prozessberichte anzeigen öffnet sich ein neues Fenster, in der die bisherigen erfolgreichen Übermittlungen aufgelistet sind.