Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » fz » installation

Installationsszenarien

Lokale Installation - bei wenig aktiven ASV-Nutzern (zum Beispiel nur in der Schulleitung)

Bei Installation von Client und Server auf einem PC summieren sich die Hardwareanforderungen.

Servervariante

Kann nicht auf einer NAS installiert werden, sondern braucht einen eigenständigen PC (Serverhardware ist nicht unbedingt erforderlich).

Servervariante mit Zugriff von außerhalb

Die Portfreigabe für diese Variante erfolgt über den Router.

Ergänzende Installationshinweise


1. Installation

Bei der Installation von ASV gibt es keine Besonderheiten für Förderschulen zu beachten.
Es gilt die allgemeine Installationsanleitung bzw. folgende Beschreibungen in der PDF:

Installationsart
Server Datei
Client Datei
als Update Datei

Um den Server-Dienst zu starten bzw. zu beenden, hilft Ihnen diese Datei.

2. Anlegen der Schule

Siehe Anlegen-Schule

Anschließend sollte die noch „datenfreie Schule“„ unbedingt erstmalig gesichert werden, falls die Übernahme der Altdaten aus irgendeinem Grund fehlschlägt!
Es empfehlen sich zwei Möglichkeiten:
- entweder aus dem Programm heraus als Schulscharfe Sicherung Installationsversion ASV-Server School
- oder mit pgAdmin Installationversion ASV-Server Enterprise


3. Altdatenübernahme

Die vorbereitende Pflege der Daten in WinSV und WinLD ist ausführlich beschrieben, ebenso das Ausspielen aus WINSD und der Import der Altdaten in ASV. Der Datenexport aus beiden Programmen verändert weder die Lehrerdaten noch die Schülerdaten und kann ohne Risiko beliebig oft durchgeführt werden
Altdatenübernahme

Diese Fehlermeldung Meldung wird durch „fortfahren - ja“ übergangen!
Bei anderen Differenzen bei Klassenbezeichnungen oder Klassenanzahl sollten die Altdatenübernahme abgebrochen und die Klassenbezeichnungen erneut überprüft werden (siehe Altdatenpflege)


4. Benutzer anlegen

Anschließend sollten Sie die entsprechenden Benutzer anlegen.

zurück zur Übersicht