Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gms » altdatenuebernahme » datenpflege » pflege_unterrichtsdaten

Überarbeitung der Unterrichtsdaten nach Altdatenübernahme

In diesem Bereich sind die meisten Nacharbeiten nötig, da die Unterrichte in den Altprogrammen nur auf Lehrerseite, nicht jedoch auf Schülerseite erfasst wurden.
Alle folgenden Arbeiten sind als Benutzer mit der Rolle „Schulleitung“ durchzuführen.

Übersicht

Das DSU/EBSU-Problem

Schüler den DSU-Unterrichten zuweisen


Alle Sportangebote (z.B. Fußball, Volleyball,…), die nicht EBSU sind, bitte als DSU anlegen und nicht als „sonstige Wahlfächer“. Nur so kann der Sportfaktor korrekt berechnet werden.
Hier geht es zur Anleitung: DiffSport-Fächer anlegen

Da DSU im Sinne der Stundentafel Pflichtunterricht darstellt, müssen diese Unterrichte derzeit auch in der Pflichtunterrichttabelle des Schülers (nicht in der Tabelle Wahlpflicht- oder Wahlunterricht) geführt werden. In der aktuellen Version ist dies nur mit Hilfe des Dialogs Schüler im Kurs möglich:

  1. Öfnnen Sie die Tabelle Besonderer Unterricht (Datei → Unterricht → Unterrichtsverteilung → Liste besonderer Unterricht)
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den betreffenden DSU-Unterricht. Dieser muss in der Spalte UArt mit „p“ gekennzeichnet sein!
  3. Wählen Sie den Punkt Schüler im Kurs
  4. Weisen Sie mit Hilfe des Dialogs Schüler im Kurs die Schüler dem betreffenden Unterricht zu.


In zukünftigen ASV-Versionen wird es möglich sein, DSU in der Wahlfachtabelle des Schülers zu pflegen.

Matrix bei Klassen mit mehreren Klassengruppen überarbeiten

Die Eintragungen bei Klassen mehreren Klassengruppen in der ASV unterscheiden sich vom alten Vorgehen in der WinLD. Ob dies in der ASV nachbearbeitet werden muss, hängt von der Art der Eintragung in der WinLD ab. Sind bereits in der WinLD die gemeinsamen Unterrichte der Klassengruppen (z.B. im Fach Englisch) bereits gekoppelt, so ist in der ASV i.d.R. keine Nachbearbeitung mehr nötig. Ansonsten stellt sich die Matrix für eine Mischklasse nach der Altdatenübernahme zunächst etwa so dar:

DELETEME Alle gemeinsamen Unterrichte sind zunächst – wie in der WinLD eingetragen – in der Zeile der ersten Klassengruppe gelandet.

Für eine Mischklasse existieren in der Matrix der ASV jedoch nunmehr drei Zeilen (Zeilenkopf rot umrandet).

  • In die erste Zeile (Sammelzeile) werden alle Unterrichte eingetragen, die in der gesamten Klasse unabhängig von Klassengruppe unterrichtet werden (z.B. Religion/Ethik, Deutsch, Englisch, Erdkunde, …).
  • In der zweiten Zeile werden die Unterrichte eingetragen, die nur in der Klassengruppe 1 unterrichtet werden.
  • In der dritten Zeile werden analog die Unterrichte eingetragen, die nur in der Klassengruppe 2 gehalten werden.

Falls sich die gemeinsamen Unterrichte wie im obigen Screenshot in der Zeile der ersten Klassengruppe befinden, müssen Sie die betroffenen Unterrichte in die Sammelzeile eintragen (Rechtsklick auf die Zelle mit dem Unterricht, der in die Sammelzeile übernommen werden soll → Sammelzeile aufbauen). Der Eintrag in der Gruppenzeile wird dabei automatisch gelöscht.

Wie bei anderen Programmen auch können Sie bei gedrückter Strg-Taste sämtliche Unterrichtselemente, die in die Sammelzeile übernommen werden sollen, markieren und dann in einer Aktion mit Sammelzeile aufbauen in die Sammelzeile übernehmen.

Der gleiche Ausschnitt der Matrix sieht nach der Überarbeitung so aus:

Sollte aus Versehen ein Unterrichtselement in die Sammelzeile übernommen worden sein, löscht man die Lehrkraft und die Stunden aus der entsprechenden Zelle der Sammelzeile und trägt Lehrkraft und Stunden manuell in die richtige Zelle der Klassengruppe ein und weist die Schüler korrekt zu.

Falls die Schülerzuweisung nicht möglich ist, öffnen Sie bitte das Modul Fächerwahl (Datei/Schüler/Fächerwahl), wählen sie die betroffene Klasse, wechseln Sie in den Berarbeitungsmodus und klicken Sie auf die Schaltfläche Pflichtfächer vorbelegen. Klicken sie anschließend auf Speichern.

Aufräumen in der Liste Pflicht- / Wahlpflichtunterricht

Bei der Altdatenübernahme und bei der Bearbeitung der Matrix entstehen unter bestimmten Umständen Einträge in der Liste des Pflicht-/Wahlpflichtunterrichts, die keine Entsprechung in der Matrix haben. Diese sollten vorsichtig gelöscht werden. Überprüfen Sie nach vollständigem Bearbeiten der Matrix diese Liste.
Öffnen Sie dazu die Listenansich z.B. über das Menü Datei→Unterricht→Unterrichtsverteilung→Liste Pflicht-/Wahlpflicht.
Die betreffenden Zeilen haben nur Einträge bei Klasse und Fach, in seltenen Fällen auch eine Schülerzahl. Diese können relativ leicht gefunden werden, indem man die Liste nach der Lehrkraft sortiert (Spaltenüberschrift zweimal anklicken, dann wird absteigend sortiert).
Wenn Sie sicher sind, dass es sich um einen Eintrag handelt, für den es keinen entsprechenden Unterricht gibt, löschen Sie diese Zeile.
DELETEME