Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gms » isk » nachpflege_asv

Bereits erledigte Vorgänge: Import in ASV, Altdatenübernahme

Nochmals zur Kontrolle: Vor Beginn der ADÜ (Altdatenübernahme) sollten Sie überprüfen, ob Sie

  1. die aktuellste Version von ASV auf Ihrem Rechner haben und
  2. eine schulscharfe Sicherung in ASV erzeugt haben (sinnvoll, um die ADÜ bei Problemen erneut ausführen zu können).

Nun können Sie die ADÜ starten: Vorgang der Altdatenübernahme in ASV

Sollte dies alles erledigt sein, müssen die Daten von ISK kommend nun in ASV nachgepflegt werden.

ASV Nachpflege von ISK-Daten

Nachdem der Weg der Altdatenübernahme mit ISK erfolgreich verlaufen ist, steht nun die Nachpflege der Daten an, ehe die US Abgabe (erneute Übermittlung der Daten nun in ASV) stattfinden kann. Um die importierten Daten in ASV nachpflegen zu können, legen Sie bitte zuerst die passenden Schulleitungs-/ ASV-Benutzer in der Benutzerverwaltung an.

Melden Sie sich für die folgenden Schritte in ASV als Schulleitung /ASV-Benutzer (Standard: schulXXXXGMS, Passwort !11.22.3333!) an. Damit können Sie die folgenden Schritte abarbeiten.

Datenpflege in ASV

Schüler

Nach der Altdatenübernahme des Schülerteils werden in ASV in jeder Klasse zwei Klassengruppen angelegt.

Die Klassengruppe ohne Schüler kann über modulbezogene Funktionen gelöscht werden und bei der verbliebenen Klasse die Kennung angepasst werden.

isk_klassengruppe.jpg

klasse_klassengruppen-2.jpgBeides kann auch über die beiden Symbole der Symbolleiste erreicht werden, funktioniert jedoch nur im Reiter Klassengruppen.

Nun kann man mit der Datenpflege der Schüler in ASV fortahren.


Lehrer

Bevor die Schulen mit der Zuordnung zum Unterricht beginnen können, empfiehlt es sich, die Lehrerdaten ins System zu holen.

Lehrerdaten aus ASD abholen

Beim Prozess „Daten abholen“ werden relevante Daten aus ASD übermittelt. Der Prozess wird in der ASD-Schnittstelle (Datei → Verwaltung → ASD-Schnittstelle) im Reiter „Übermittlung aus ASD“ angestoßen. Man kann hier wählen, welche Daten man abholen möchte. Wird die Datenübermittlung zum ersten Mal aufgerufen, sollten Sie „Vollständiges Abholen“ auswählen. Sie werden zur Eingabe Ihrer Schulnummer und Ihres Schulpasswortes (entspricht dem OWA-Passwort) aufgefordert.

Mit der Schaltfläche „Lehrerdaten übernehmen“ holen Sie die Lehrerdaten aus ASD ab:

Über diesen Prozess „Lehrerdaten abholen“ kommen die Daten der Lehrkräfte, die in VIVA/ ASD bereits dieser Schule zugeordnet werden. Nach Übernahme müssen die Daten geprüft und ergänzt werden (UPZ etc.). Fehlende Lehrer (vgl. auch Korrekturmeldung KM wg. PKZs) können dann noch manuell im System erfasst werden über die Stammdatenabfrage in ASD.

Nun kann man mit der Datenpflege der Lehrer in ASV fortahren.


Unterricht

Sobald die Lehrer im System sind, kann mit dem Aufbau des Unterrichts begonnen werden:


Datenprüfung

Bereits während der Datenpflege kann es sinnvoll sein, nach einem Abschnitt (z.B. Pflege der Schülerdaten) über diesen Bereich eine Datenprüfung durchzuführen. Allerdings sollten Sie dabei im Auge behalten, dass die Daten sich zum Teil gegenseitig bedingen.

Hier finden Sie nach der Pflege Ihrer Daten alle Schritte, um eine Datenprüfung in ASV durchführen zu können.


Unterrichtssituation (Oktoberstatistik)

Nach der Oktoberstatistik 2016 mit WinSV wurden die Daten in ASV übernommen. Erstmals wird von allen Grund- und Mittelschulen die Unterrichtssituation (entspricht der Oktoberstatistik) mit ASV nun bis spätestens 2. Dezember 2016 gemeldet.

Hier finden Sie die benötigten Schritte, um die Unterrichtsstatistik (US) senden zu können.