Benutzer-Werkzeuge


Sidebar

ASV-Webseite

Dokumentation

Hilfe



Druck/Export

Drucken/PDF erzeugen

Jahrgangsstufenübergreifende Koppelung bei unterschiedlicher Stundentafel

Bei jahrgangsübergreifendem Unterricht in Klassen der Kombination 2/3 ist eine eindeutige Relation Lehrkraft-Unterrichtseinheit aufgrund der unterschiedlichen jahrgangsstufenbezogenen Stundentafeln im vorliegenden System nicht möglich.

Der Lösungsansatz besteht in der Auflösung des GU in den Klassenstufen.

Bei den SchülerInnen der betreffenden Klassen Jahrgangsstufe 2 oder 3 wird nicht GU eingetragen, sondern die zugrunde liegenden Fächer.

Bei der Eintragung in die Matrix wird daher für die formale Buchung eine anteilige Zuordnung wie folgt vorgeschlagen, falls der komplette GU jahrgangskombiniert unterrichtet wird:

Stundentafel Jgst. 2: anteilige Verteilung des GU der 2. Jgst. nach Fächern anteilige Verteilung der Stunden in der 3. Jgst. nach Fächern
16 Stunden
Grundlegender Unterricht GU
5 WStd. Deutsch 6 WStd. Deutsch
5 WStd. Mathematik 5 WStd. Mathematik
3 WStd. HSU 3 WStd. HSU
2 WStd. Musik 2 WStd. Musik
1 WStd. Kunst 1 WStd. Kunst


Genauso ist es aber auch möglich, nur einzelne Fächer für eine anteilige Verteilung herauszulösen und den verbleibenden GU gesammelt abzubilden, z.B. 5 Stunden Deutsch und 11 Stunden GU, falls eine Jahrgangskombination nur im Fach Deutsch erfolgt.