Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gms » klassen » klassenarten » gs_organisationsklasse

GS - Organisationsklasse

Organisationsklassen werden im BayEug nicht erwähnt, da sie nur der internen Organisation der Schüler dienen, die noch nicht in reale Klassen versetzt worden sind, also geparkt werden.

In ORG-Klassen können auch die zurückgestellten Schüler für das nächste Schuljahr „mitgenommen“ werden.

Unterschied zu WinSV

Bei WinSV wurden alle Schüler, die während des Schuljahres ausgetreten sind, in eine Austrittsklasse versetzt, damit sie beim Drucken von Listen in der entsprechenden Klasse nicht mehr erscheinen. Auch die 4. Klassen wurden am Ende des Schuljahres in eine Austrittsklasse versetzt, da alle Schüler ins neue Schuljahr wechseln mussten. Diese Austrittsklasse war eine Organisationsklasse.

Dies ist bei ASV nicht mehr nötig. Schülerinnen und Schüler, die während des Schuljahres die Schule verlassen, erhalten ein Austrittsdatum. Wenn Listen gedruckt werden, kann man einen Filter setzen, damit die ausgetretenen Schüler nicht mehr auf den Listen erscheinen.
Alle Schüler, die im aktuellen Schuljahr ein Austrittsdatum haben, werden nicht mit ins neue Schuljahr versetzt. Das System holt sich automatisch zur US die Abgänger aus dem vergangenen Schuljahr . Organisationsklassen werden nicht übermittelt.

Organisationsklassen im neuen Schuljahr

Wenn bei ASV das neue Schuljahr angelegt wurde und das erste Mal kontaktiert wird, sind alle Klassen zu sehen, aber sie enthalten teilweise noch keine Schüler, da es noch ORG Klassen sind. Es ist deshalb zu empfehlen, zuerst im Klassenmodul zu überprüfen, ob die angelegten Klassen auch wirklich Regelklassen sind. Erst wenn man die Klassenart in Regelklassen (R) ändert, erscheinen auch die Schüler.

Neue erste Klassen

In ASV besteht die Möglichkeit, neue Erstklässler durch direkten Import vom Einwohnermeldeamt einzuspielen: Schülerdaten zur Einschulung vom Einwohnermeldeamt übernehmen (Meldedatenimport).

Der Import der Meldedaten darf nur im Planungsschuljahr erfolgen! Vor dem Import muss das neue Schuljahr angelegt werden.

In ASV können die neuen Erstklässler ebenfalls in eine Organisationsklasse aufgenommen werden, die sich beim Import automatisch bildet.
Die Schüler werden dann über Datei / Schüler / Sammelversetzungen auf die 1. Klassen verteilt, bis die Organisationsklasse leer ist.
Für die Zurückstellungen kann in ASV eine Organisationsklasse angelegt werden, so dass diese Kinder nicht gelöscht werden müssen. Es darf keine Jahrgangsstufe eingetragen werden.