Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gms » lehrer » arbeitszeitkonto » abbildung

Abbildung des Arbeitszeitkontos in ASV


Sie können die erforderlichen Stunden für das Arbeitszeitkonto bei den jeweiligen Lehrkräften erfassen. Es gibt hier prinzipiell drei Eintragungsmöglichkeiten für Buchungen auf dem Konto:

  • +1 entspricht Ansparphase,
  • -1 beschreibt die Ausgleichsphase,
  • -1/+1 ist der Sonderfall, wenn eine Lehrkraft noch das alte Arbeitszeitkonto ausgleicht und bereits gleichzeitig schon wieder das neue Arbeitszeitkonto aufbaut.




Hinweis für Privatschulen:
Zur US 2020 ist es an privaten Schulen nicht möglich, die Schaltfläche AzK Übersicht aufzurufen. Nur in diesem Fall ist es deshalb dieses Jahr ausreichend, die zusätzliche Stunde AzK lediglich über die Werteliste Arbeitszeitkonto verpfl. (+1) zu erfassen.




Sie erreichen das Arbeitszeitkonto bei den jeweiligen Lehrkräften (1), auf dem Reiter Einsatz XX (Schuljahr) / (2). Hier haben sie die Möglichkeit das Modul zum Arbeitszeitkonto (3) zu öffnen.



Es werden Ihnen die zu bearbeitenden Lehrkräfte angezeigt(1), die für ein Arbeitszeitkonto in Frage kommen. Hier sehen Sie eine Übersicht über die vorhandenen Einträge (2).



Sie müssen im nächsten Schritt ein neues Schuljahr ergänzen (1). Hier können sie aus den vorhandenen Werten das entsprechende Schuljahr wählen (2)


Sie können nun den entsprechenden Wert (1) (an=Ansparphase, wa= Wartephase, au = Ausgleichsphase) und den angebotenen Wert (2) auswählen.



Die Eintragungen wurden mit Plausi Prüfungen abgesichert.
Informationen zu den zur Verfügung stehende Berichten erhalten sie hier.