Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gms » lehrer » lehrer_abgv_neuanlage

Mit Hilfe des ABGV-Imports können neue Lehrkräfte auf einfache Weise in ASV angelegt werden.

Ist eine Lehrkraft noch nicht im Datenbestand der Schule angelegt, erhalten Sie im Abgleichdialog die Meldung „Neuer Datensatz, der noch nicht in ASV vorliegt“. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche „Lehrkraft in ASD suchen“ (1):

Nun öffnet sich der bekannte Dialog zur Lehrersuche in ASD. Die Felder sind mit den entsprechenden SVS-Daten der ABGV-Datei vorbelegt.

Kontrollieren Sie die Daten und klicken Sie nun auf die Schaltfläche „Person in ASD suchen“ (1).
Ist die Lehrkraft in ASD vorhanden, erhalten Sie den entsprechenden ASD-Datensatz in den Suchergebnissen (2).
Mit Klick auf die Schaltfläche „PKZ übernehmen und Stammdaten anfordern“ wird der Datensatz aus ASD geladen und in ASV angelegt. (3)

Gerade bei den Lehramtsanwärtern und Referendaren im Vorbereitungsdienst, die zu Schuljahresbeginn auf die Schulen verteilt werden, kann es vorkommen, dass diese noch nicht in VIVA verbucht sind und somit auch nicht nach ASD repliziert wurden. Diese Lehrkräfte können dann noch nicht aus ASD abgeholt werden.
Die Verbuchung der Daten soll grundsätzlich bis 14 Tage vor Einstellungsdatum / Dienstantritt erfolgen.

Beachten Sie im anschließenden Abgleichdialog:
Auf der linken Seite („bisheriger Wert“) werden die Daten der Lehrkraft in ASD angezeigt.
Auf der rechten Seite („neuer Wert“) werden die Daten aus SVS zum Abgleich angeboten. \\

Nun kann der Abgleich in gewohnter Weise erfolgen, indem „markierte Datensätze“ oder „alle Änderungen“ übernommen werden.

Zurück zum ABGV-Datenabgleich