Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gms » schueler » schueler_facherwahl

Fächerwahl der Schüler

Allgemeines

Das Modulfenster Fächerwahl der Schüler ermöglicht die Anzeige und Bearbeitung der belegten Fächer aller Schüler einer Klassengruppe. Vorgenommene Eingaben bewirken Änderungen in den Schülerdaten (Modul „Schüler“, Reiter „Unterricht“ und Reiter „Laufbahn“). Die Arbeitsweise wird beeinflusst von vorgenommenen Einstellungen in den Modulen Fächer, Klassen und Schüler.

Nach der Versetzung ins neue Schuljahr müssen teils noch neue Pflichtfächer bei den Klassen angelegt werden (Lehrpländerungen etc.). Hier kann die Fächerwahl verändert/angepasst werden.

Auswahl der Schüler bzw. Klasse

Das Modulfenster wird aufgerufen über: DateiSchülerFächerwahl

Wenn die Pflichtfächer fehlen, erhält man folgende Ansicht (hier für eine 3.Klasse Grundschule):

Gewähltes Schuljahr (ASV-Kopf): Stellt im Navigator die Klassen des hier gewählten Schuljahres zur Verfügung.

Klassengruppe (im Navigator): Schüler der hier angewählten Klassengruppe des gewählten Schuljahres werden in der Tabelle angezeigt.

Fächerwahl für das Schuljahr (im Modulkopf): Auswahl des Schuljahres, für das die Fächerwahl vorgenommen werden soll.

Die automatische Zuteilung der Schüler zum Unterricht ist nur möglich, wenn es nicht mehrere Gruppen gibt. In den anderen Fällen (typischerweise Technik, Wirtschaft und Kommunikation, Ernährung) muss die Zuweisung der Schüler noch erfolgen, wie unter Automatisches und Manuelles Zuordnen des Pflichtunterrichts beschrieben.

Führen Sie die automatische Zuteilung nur zu Beginn des Schuljahres durch! Sollten im Laufe eines Schuljahres neue Schüler eintreten oder Schüler die Klasse wechseln, sollten die Fächer im Schülermodul auf dem Reiter Unterricht gepflegt werden! En erneutes Durchführen der automatischen Zuteilung der Fächer kann zur Dopplung von Unterrichten bei den Schülern der Klasse führen!

Einstellungen/Fächer belegen

Die Pflichtfächer, die Wahlpflichtfächer, die Wahlfächer bzw. die Fremdsprache sind entsprechend der Jahrgangsstufe der GS/MS durch das ASD-Verfahren schon voreingestellt und können im Prinzip so belassen werden. Im Bearbeitungsmodus können die Einstellungen über Modulbezogene FunktionenEinstellungen Fächerwahl oder über das Icon bearbeitet werden.

Zuerst werden die Pflichtfächer angelegt. Wenn die Überschriften noch vom letzten Jahr übernommen wurden, können über den Button Einstellungen vorbelegen alle Pflichtfächer angelegt werden.

Wenn jedoch alles leer ist, müssen die Fächer eingetragen werden:

Den Religionsunterricht erfasst man in der Fachkategorie, damit die unterschiedlichen Religionsunterrichtsbesuche der Kinder eingetragen werden.

Anschließend holt man alle Pflichtfächer der Reihe nach bei den Fächern rein, trägt die Überschrift ein und bestätigt mit O.K.

Leider erscheint im „Muss-Feld“ fast bei allen Klassen ein „Nein“. Da es Pflichtfächer sind, muss hier jedoch ein „Ja“ angeklickt werden.

Damit allen Schülern alle Fächer zugeordnet sind, muss jedes Kästchen einen Haken erhalten. Dies geschieht pauschal über den Button: Pflichtfächer vorbelegen. Dadurch werden, nach der für jede Schulart und Klassenstufe verpflichtenden Stundentafel, Eintragungen vorgenommen.

Soll nur 1 Fach allen Schülern einer Klasse zugeordnet werden, klickt man mit der rechten Maustaste in den obersten Schüler und bestätigt: „Wert für Spalte übernehmen“. Bei Wahlfächern oder Wahlpflichtfächern in der MS können so auch nur bestimmte Schüler ausgewählt werden, die an einem Unterrichtsfach teilnehmen.

Wahlpflichtfächer in der MS und Wahlfächer in der GS und MS werden analog zu den Pflichtfächern allen Klassen zugeordnet.

Im Reiter „Unterricht“ im Modul Schüler kann nun kontrolliert werden, ob alle Fächer mit der richtigen Stundenzahl angelegt sind.