Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gms » schueler » schueler_laufbahn

Schüler: Reiter Laufbahn

Grundlegende Informationen

Im Reiter Laufbahn können Daten angezeigt werden, welche die aktuelle oder auch eine andere (vorhergehende) Schule betreffen. Daten anderer Schulen können im oberen Bereich über die Schaltflächen zur besseren Lesbarkeit ausgeblendet werden.
Die Seite gliedert sich in diese Bereiche:

Schullaufbahn



Spalten Erklärung
Datum (Pflichtfeld)
Es darf nur ein (plausibles) Datum ab dem Geburtsdatum eingegeben werden.
Schuljahr Bei Auswahl des Datums wird hieraus das Schuljahr automatisch berechnet.
Schule (Pflichtfeld) Eingabe des Schulnamens über die Schulnummer oder Auswahl über die blaue Informations-Schalfläche (I)
Jgst. Angabe der Jahrgangsstufe
SBJ (Schulbesuchsjahre) Anhand des gefundenen Schuljahrs wird auch die Anzahl der Schulbesuchsjahre in der Spalte SBJ angezeigt.
Kl._Gruppe Klassengruppe, wenn eine Aufteilung erfolgt ist
Bild.gang Bildungsgang der entsprechenden Schulart
Grund für Änderung Eingabe mit Kürzel oder (I), z.B. Rücktritt
Zusatzinfo Eingabe der Information per Kürzel oder (I), die aus der vorhergehenden Spalte u.U. notwendig ist

→ Details überspringen und weiter mit Übersprungene Jahrgangsstufe

Datum

Hier muss ein plausibles Datum eingetragen sein, das nicht vor dem Geburtsdatum der Schülerin/des Schülers liegen kann. Bitte achten Sie unbedingt bei der Nachpflege der Daten darauf, dass das richtige Kalenderjahr ausgewählt ist, da dies Auswirkungen auf die nachfolgenden Felder hat.

Schuljahr

Das Schuljahr wird anhand des gewählten Datums automatisch besetzt, eine Veränderung ist daher nur über die Anpassung des Datums möglich.

Schule

Der jeweilige Eintrag muss der richtigen Schule zugeordnet werden. Dies ist komfortabel über das Auswahlmenü möglich, das über den blauen Info-Button erreichbar ist:

Durch die Filterfunktion kann die Schulnummer oder der Name(nsbestandteil) gefunden werden.

Jgst.

Hier kann die Klassenstufe angepasst werden, bei Jahrgangsmischung ist also die notwendige Information entnehmbar.

SBJ

Für die Berechnung des Schulbesuchsjahres ist, wie oben angemerkt, die Pflege der Einträge notwendig. Nach einer Altdatenübernahme müssen ggf. Einschulung, Wiederholungen etc. nachgepflegt werden, so dass die Schulbesuchsjahre richtig angezeigt werden (→ Antrag Schulzeitverlängerung).

Kl._Gruppe

Hier wird bei Fortführung bzw. Nachpflege die tatsächliche Klasse (des Vorjahres) angegeben. Veränderungen sind ersichtlich, wenn eine Schülerin/ein Schüler die nominelle Klasse z.B. aus pädagogischen oder organisatorischen Gründen von der Klasse 7A zu 8B gewechselt hat.

Bild.gang

Je nach Schulart wird hier der Bildungsgang bzw. die Ausbildungsrichtung eingetragen. Über den Info-Button kann man die schulartspezifische Auswahl vornehmen. Standardmäßig ist der Regelbildungsgang eingetragen (z.B. GS_Regel).

Grund Änderung

Über den blauen Info-Button wird eine Werteliste aufgerufen. Die Auswahl bietet diese Gründe an:

Zusatzinfo

Auch hier wird über das blaue I die entsprechende Auswahl aufgerufen und der vorher angegebene Grund näher definiert.

Übersprungene Jahrgangsstufe

Hier wird die (letzte) Jahrgangsstufe eingetragen. Im Bereich Schullaufbahn soll dieser Umstand auch vermerkt sein.

Störungen / Schwächen / Förderung

Im Bereich Störungen, Schwächen, Förderung wird für jeden Datensatz, der mit der ausgewählten Person verknüpft ist, eine eigene Zeile angezeigt. Die angelegten Zeilen können durch Klicken auf das rote Kreuzsymbol gelöscht werden.



Bei allen Eintragungen muss bei Vorlage eines (neuen) Attestes neben dem Erstelldatum auch gleich das Ablaufdatum erfasst werden. Falls das Attest eine unbegrenzte Gültigkeit hat, tragen Sie bei Attest bis als Ablaufdatum den 31.12.2050 ein.

Wenn sonderpädagogischer Förderungsbedarf besteht, z.B. in Kooperation mit dem MSD, muss das Feld „erteilt“ befüllt sein (vergleiche GS - Kooperationsklasse):

Mögliche Einträge sind z.B. emotionale und soziale Entwicklung, Hören, Sprache etc.
Wenn Sonderpädag. Förderung erforderlich ist, aber nicht erteilt wird, kann das nebenstehende Feld befüllt werden.





Die Notwendigkeit von Sprachförderung kann zusätzlich ausgewählt werden.

Sprachförderung


Fremdsprachenfolge / abgeschlossene Fächer / weitere Qualifikationen



Falls zutreffend wird auf dem Reiter Fremdsprachenfolge die entsprechende Fremdsprache über das blaue I eingetragen, z.B. „E“ für Englisch. Dies wird dann in der Spalte Fachbezeichnung automatisch ergänzt und ist dort nicht veränderbar. Der Beginn des Fremdsprachenunterrichts von Jgst. an soll eingetragen werden, in der MS muss hier in der Regel „5“ stehen. Das Feld bis Jgst. sollte unbedingt leer bleiben, da dies zu Fehlermeldungen führt! Die Felder neu einsetzende FS und Feststellungsprüfung sind für die GS/MS nicht relevant. Die Niveaustufe findet in der GS keine Anwendung. In der MS wird standardmäßig der Wert *A2 eingetragen.

Die Reiter Abgeschlossene Fächer sowie weitere Qualifikationen sind für die GS/MS nicht relevant.