Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gms » schueler » schueler_sammelversetzung

Sammelversetzung

Die Sammelversetzung ist ein mächtiges Werkzeug, welches nutzbar ist, um

Sie erreichen das Modul Sammelversetzung über Datei / Schüler / Sammelversetzung.

Der Dialog ist zweigeteilt:

  • Das linke Fenster ist fest auf das ausgewählte Schuljahr eingestellt. Im Klappmenü (1) kann die gewünschte Klasse bzw. Klassengruppe eingestellt werden.
  • Das rechte Fenster kann auf das ausgewählte oder auf das vorherige bzw. nachfolgende Schuljahr eingestellt werden (2). Auch hier kann im Klappmenü eine gewünschte Klasse(ngruppe) eingestellt werden (3).
  • Mit Hilfe der kleinen Schaltfläche (4) können weitere Spalten ein- oder überflüssige Spalten ausgeblendet werden.

Versetzen von Schülern in andere Klassen bzw. Klassengruppen

Um mehrere Schüler von einer Klasse(ngruppe) in eine andere Klasse(ngruppe) zu versetzen, wählen Sie in einem Fenster die Quell- und im anderen Fenster die Zielklasse. Welches Fenster Sie dabei für die Quell- und welches Sie für die Zielklasse verwenden, ist für diesen Vorgang ohne Belang.

Im Beispiel sollen Schüler der Organisationsklasse 7 X in die 7 A_1 versetzt werden:

Im Quellfenster (hier links) werden alle Schüler angezeigt, die sich in der Quellklasse(ngruppe) befinden. Im Zielfenster (hier rechts) werden alle Schüler angezeigt, die sich ggf. bereits in der Zielklasse(ngruppe) befinden.

  • Markieren Sie nun die gewünschten Schüler im linken Fenster.

–> Markieren mehrerer Schüler: Überstreichen der gewünschten Schüler mit gedrückter linker Maustaste oder Anklicken des ersten Schülers und anschließendes Anklicken des letzten Schülers mit gehaltener GROßSCHREIB-Taste. Einzelne, nicht zusammenhängende Schüler können mit gehaltener STRG-Taste angeklickt werden.

  • Mit der Schaltfläche „»“ verschieben Sie die markierten Schüler in das rechte Fenster. Die Schüler sind damit noch nicht versetzt!
  • Analog können Sie Schüler mit der Schaltfläche „«“ (wieder) zurück in das linke Fenster verschieben.
  • Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche Sammelversetzung ausführen. Jetzt werden die Daten in die Datenbank geschrieben und die Unterrichte der Schüler aufgebaut.

Nachträgliches Ausplanen von Schülern

Verwenden Sie das folgende Verfahren für folgende Szenarien:

  • Schüler verlassen die Schule zum Ende des Schuljahres, während Sie sich bereits in der Planungsphase des nächsten Schuljahres befinden
  • Schüler werden zum Schuljahresanfang überraschend abgemeldet

  • Wählen Sie im Planungsschuljahr den Dialog Sammelversetzung.
  • Wählen Sie im linken Fenster die Klasse des auszuplanenden Schülers und markieren Sie ihn in der Klassenliste (im Beispiel: Plastik Marina Prudencia).
  • Wählen Sie im rechten Fenster das aktuelle Schuljahr und stellen Sie eine beliebige Klasse (im Beispiel die 5A) – jedoch nicht die, in der der Schüler im Vorjahr tatsächlich war – ein.
    Sie brauchen keine Sorge haben, dass der Schüler dann 2x im aktuellen Schuljahr (also auch in der 5a) auftaucht. Dies ist nicht der Fall!
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „»“ und anschließend auf die Schaltfläche Sammelversetzung ausführen.
    Der Schüler befindet sich danach in keinem der beiden Fenster. (Wenn Sie rechts die 5D einstellen, würden Sie ihn finden.).
  • Der Schüler wurde damit aus dem Planungsschuljahr entfernt. Gleichzeitig wurde bei ihm im aktuellen Schuljahr ein Austrittsdatum (letzter Tag des Schuljahres) gesetzt. Dieses ist ggf. zur US noch zu korrigieren und die restlichen Felder Abschluss, Übertritt/Austritt wohin auszufüllen. Sind mehrere Schüler betroffen, empfiehlt sich hier eine Sammeländerung.

Nachträgliches Hochversetzen von Schülern

Folgende Szenarien wären für diesen Anwendungsfall denkbar:

  • Ein Schüler hat sich zum Ende des Schuljahres abgemeldet und wurde über den oben beschriebenen Prozess aus dem Planungsschuljahr ausgeplant, widerruft aber nun seine Abmeldung (z.B. weil er an der Wunschschule keinen Platz bekam) und muss nun wieder eingeplant werden.
  • Ein Schüler ist im zweiten Halbjahr nach dem Anlegen des neuen Schuljahres in die Schule eingetreten und existiert daher nicht im Planungsschuljahr.


Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

  • Öffnen Sie im Planungsschuljahr den Dialog Sammelversetzung.
  • Stellen Sie im linken Fenster die Klasse ein, die der Schüler im nächsten Schuljahr besuchen soll.
  • Stellen Sie im rechten Fenster das aktuelle Schuljahr ein und suchen Sie den Schüler in seiner damaligen Klasse (im Beispiel: Plastik Marina Prudencia).
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „«“. Der Schüler wird an die Liste im linken Fenster unten angehängt.
  • Klicken Sie anschließend auf Sammelversetzung ausführen.
  • Der Schüler befindet sich nun auch im Planungsschuljahr in der Klasse 6D (Zielklasse). Ein vorher vorhandenes Austrittsdatum wurde dabei gelöscht.