Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gms » unterricht » fachkoppel

Fachkoppeln für zwei Klassen

Es besteht die Möglichkeit, verschiedene Unterrichte zu koppeln. In der Praxis gehen wir diesen Weg vor allem dann, wenn aufgrund hoher Schülerzahl, die Schüler aus verschiedenen Klassen in mehreren Kursen unterrichtet werden. Oft muss hierzu erst eine zweite Fachspalte in der Matrix angelegt werden. Anschließend muss händisch in der zweiten Zeile, unter dem Kürzel der Lehrkraft, die Anzahl der Stunden und der Koppelname eingetragen werden.

Im Beispiel hier sieht man eine 5. und eine 6. Klasse die jeweils einen Kurs in WG besuchen (1). Zusätzlich gibt es noch zwei Sammelkurse (2)und (3), die von Schülern aus beiden Klassen besucht werden. Für die Sammelkurse wurde die Abweichung T (Teilung wegen Gruppengröße) angegeben (4).