Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gms » unterricht » gebundene_ganztagsschule

Gebundene Ganztagsangebote

Grundsätzliches

Grundsätzlich werden alle zusätzlichen Unterrichtsstunden in gebundenen Ganztagsangeboten fachbezogen in die Matrix der endgültigen Unterrichtsverteilung eingetragen. Hierbei sind gegebenenfalls entsprechende Koppelungen zu verwenden.

Sollte der gebundene Ganztag in Verbindung mit anderen Merkmalen (z.B. Kooperationsklasse) angeboten werden und diese Kombination nicht in der Werteliste Klassenbesonderheit erfasst sein, wählen Sie bitte gtk und informieren die Schulaufsicht über die abweichende Konstellation (z.B. über einen Kommentar bei der Übermittlung der Unterrichtssituation).

Eintragen der Klassenart

Über den Menüpunkt Datei / Schulische Daten / Klassen oder Start / Klassen öffnet sich die Klassenverwaltung. Hier ist unter dem Reiter Stammdaten die Besonderheit gtk-gebundene Ganztagsklasse einzutragen.


Eintrag in der Matrix

Diese Eintragungsart wird in der Regel als Standard verwendet. Hierbei werden die zusätzlichen 12 Unterrichtsstunden in der Matrix als normaler Unterricht verbucht. ASV erkennt diese zusätzlichen Stunden als Abweichung von der Stundentafel. Daher ist bei diesen Ganztagsstunden ein besonderer Eintrag nötig. In diesem Fall wurden einer Klasse drei zusätzliche Stunden Englisch für die Ganztagsklasse zugeteilt. Diese müssen nun als Zusatzstunden mit der Abweichung „Ganztag Zusatz“ kenntlich gemacht werden. Die Ganztagesstunden können auch im besonderen Unterricht mit der Abweichung „Ganztag Zusatz“ erfasst werden.