Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gms » unterrichtssituation » bsp_mobile_reserve

Beispiel: Mobile Reserve

Fehlermeldung: F_dst_ldv_mobilereserve_08

ASV-Datenbereich Lehrkräfte
ASV-Fehler-ID F_dst_ldv_mobilereserve_08
ASV-Fehlertext Name (PKZ: #…#): Stunden als Mobile Reserve (Lehrerstundenart #…#, hier #…#) ungleich UPZ (#…#).
ASV-Korrekturvorschlag Korrigieren Sie bitte Ihre Angabe.


Meldung der Verbrauchsstunden in der Mobilen Reserve

Übersicht der verschiedenen Einsatzvarianten der Mobilen Reserve

Eine Lehrkraft der Mobilen Reserve kann im Rahmen der Mobilen-Reserve-Stunden unterschiedlich eingesetzt werden:

Fall Einsatz Verbrauchsstunden Meldende Dienststelle(n)
1 Einsatz der mobilen Reserve an der Stammschule in wechselnden Unterrichten (z. B. zur Differenzierung) Lehrerstundenart LRM nur Stammschule
2 Einsatz der mobilen Reserve an der Stammschule zur Vertretung einer längerfristig abwesenden Lehrkraft Zuordnung zum Unterricht (abwesende LK als ausfallend melden) nur Stammschule
3 Kurzfristig wechselnde Einsätze der mobilen Reserve an anderer Schule / anderen Schulen Lehrerstundenart LRM nur Stammschule
4 Vertretung einer (längerfristig) abwesenden Lehrkraft durch die mobile Reserve an einer anderen Schule Stammschule meldet „Einsatz andere Schule“, Einsatzschule Zuordnung zum Unterricht Stamm- und Einsatzschule melden die LK; beide tragen auf dem Reiter Dienst die selbe Stammschule ein (wie auch in VIVA)
5 Mobile Reserve nicht einsatzfähig längerfristiger Ausfall nur Stammschule

Bei jeder Lehrkraft der Mobilen Reserve muss auf dem Reiter Einsatz ein Einsatz als mobile Reserve eingetragen sein.
Hierbei ist diejenige Einsatzart zu melden, auf die der überwiegende Teil des Mobilen-Reserve-Einsatzes entfällt.

Fall Einsatzart Kürzel
überwiegend 1 für kurzfristig Abwesende k
überwiegend 2 für längerfristig Abwesende l
überwiegend 3 für kurzfristig Abwesende k
überwiegend 4 für längerfristig Abwesende l
überwiegend 5 selbst nicht einsatzfähig n


Längerfristiger Einsatz bedeutet:
Konstanter Unterrichtseinsatz in der Stichtagswoche und voraussichtlich in den darauf folgenden 4 Wochen.


Achten Sie generell darauf, dass die Lehrkraft im Reiter Dienst der richtigen Schulart zugeordnet ist:




Erfassung von Unterrichtsausfall zum Stichtag

Sollte sich zum Stichtag ein Unterrichtsausfall ergeben, da beispielsweise das Deputat einer Mobilen Reserve nicht ausreicht, dann ist auch dieser zu erfassen.

Folgende Schritte sind in der Matrix dafür notwendig:

  • Entfernen Sie ggf. ein für dieses Unterrichtselement vorhandenes Lehrerkürzel.
  • Ergänzen Sie das Kürzungsmerkmal Lehrermangel (Lm) mit der negativen Stundenzahl gemäß Stundentafel.
  • Setzen Sie die Wochenstundenzahl auf 0.
  • Speichern Sie die Änderungen.
  • Prüfen Sie, ob die Wochenstundenzahl 0 tatsächlich gespeichert wurde.
  • Achten Sie darauf, dass dem Unterrichtselement die vom Unterrichtsausfall betroffenen Schüler zugeordnet sind.




Probleme können bestimmte Fächer (z. B. Mathematik, Religion oder Te/WiK/ES) verursachen, die durch eine zusätzliche Plausibilisierung abgesichert sind. Hier schlägt zurecht eine Prüfung an, die fehlenden (Pflicht-)Unterricht anmahnt. In solchen Fällen ist eine Plausiausnahme zu beantragen.

Beispiele:






Zurück zu Pflege der Lehrkräfte