Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gms » unterrichtssituation » datenpruefung » hinweise

Hinweise zur Datenprüfung

  • Prüfen Sie die einzelnen Schulen nacheinander und führen Sie keine gemeinsame Datenprüfung (z.B. durch Anwahl beider Schulen) durch.
  • Eine unvollständige Stundenmatrix führt zu Fehlern in allen Prüfbereichen. Stellen Sie sicher, dass die Matrix vollständig ausgefüllt ist.
  • Prüfen Sie den Bereich Klassen vor dem Bereich Schüler, da Fehler in Klassen alle Schüler dieser Klasse betreffen.
  • Prüfungen der Klassen können durch Auswahl im Navigator auch einzeln oder in Jahrgangstufen durchgeführt werden.
  • Prüfen Sie im Vorfeld Lehrerdaten besonders kritisch, wenn diese an verschiedenen Schulen eingesetzt werden oder Anrechnungstunden erfasst werden müssen.
  • Der Bereich Schulen besteht aus verschiedenen Teilprüfungen. Bitte führen Sie alle durch.
  • Bei den PL-Prüfungen für die US-Abgabe (Abgänger/Absolventen/Schüler/Klassen/Unterrichtsdaten) werden drei Mussfehler zu fehlenden Einträgen angezeigt: Name, Vorname und Telefon des Ansprechpartners. Diese können Sie erst eintragen, wenn Sie die Daten über die ASD-Schnittstelle abgeholt haben - siehe: Durchführung der US-Meldung