Action unknown: addtobook

Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gms » unterrichtssituation » help_gms

Bekannte Probleme/Lösungen Datenpflege

Beachten sie dringend die Hinweise zur Budgetierung.

In den Tabellen finden Sie Hinweise zu den Aufgabenbereichen

  • Datenpflege
  • Unterrichtssituation
  • Plausi Fehlern
  • Exception-Fehlermeldungen


Datenpflege

Datenbereich Problem Lösung
Stunden aus dem ehemaligen Bildungsfinanzierungsgesetz GS Seit dem Schuljahr 2015/16 werden diese Stunden je nach Zuweisung durch das Schulamt entweder als Stunden aus dem A-Budget (Deutsch-Förderkurse, Vorkurse Deutsch) oder Kooperationsmaßnahmen Primar-/Elementarbereich eingegeben. Die Stunden für Vorkurse und Kooperationsmaßnahmen werden bei der Lehrkraft nicht wie in WinLD im Bereich des besonderen Unterrichts erfasst sondern folgerndermaßen: Kooperationen
Migrationshintergrund Eintragung, Filter, Auswertung Unter Schüler –> Grunddaten können 2 Staatsangehörigkeiten eingetragen werden. Der Filter „Migration“ erkennt derzeit Migrationshintergrund nur an, wenn nichtdeutsche Staatsangehörigkeit im oberen Kästchen steht. Unteres Kästchen wird scheinbar nicht ausgewertet. Bei doppelter Staatsangehörigkeit ist in Anlehnung an das Altverfahren für die US-Übermittlung die deutsche im oberen Feld „Staatsangehörigkeit“ einzutragen und die weitere im darunter liegenden Maskenelement.
Das Merkmal Migrationshintergrund basiert statistisch auf der Auswertung des Geburtslandes, der Muttersprache und der Staatsangehörigkeit und wird in ASD entsprechend ausgewertet.
Die korrekte Filterung in ASV ist hier ein gesonderter Aspekt, der ggf. über einen verbesserten Filter korrigiert werden kann.
Unterricht-Wahlpflichtfach in der Matrix bei Verbund
(kommt durch die Klassenart EXT in der US nicht als Fehler vor)
Ein Schüler der Mittelschule besucht im Rahmen des Mittelschulverbundes im Wahlpflichtfach „Technik und Soziales“ (Beispiel) eine andere Schule. Bei „Unterricht“ wurde das Fach „Technik und Soziales“ mit 0 Stunden angegeben. Der Schüler wurde in diesem Fach der anderen Schule zugeordnet. Bei den Stunden, in denen die Schüler an einer anderen Schule unterrichtet werden, moniert die Datenprüfung aber, dass den Stunden in der Matrix kein Lehrer zugeteilt ist. Mögliche Lösung: Workaround Wahlpflichtfach
Falls diese Lösung nicht greift, beantragen Sie bitte beim LfStat eine Plausiausnahme für folgende Prüfungen:
F_sd_zsu_unterrichtsfach_0052
F_sd_zsu_unterrichtsfach_0057
siehe auch Beschreibung weiter unten (Plausi_Fehler)
Deutschklassen Wahlpflichtfächer Die Wahlpflichtfächer So/Wi/Te erzeugen einen M-Fehler wenn sie nach der ADÜ in der Liste der Pflichtfächer eingetragen sind Löschen der Fächer aus dem Bereich der Pflichtfächer und Eintrag bei den Wahlpflichtfächern
Religions-/Ethikunterricht - Stundenminderung einzelner Klassen innerhalb einer Koppel Bildet man im Religions-/Ethikunterricht eine Koppel über mehrere Jahrgänge und mindert die Stundenzahl (z. B. wg. geringer Schülerzahl) bei einzelnen Jahrgängen innerhalb dieser Koppel, so wird ein M-Fehler erzeugt. Die Lösung besteht darin, zuerst die 3. Stunde abzukoppeln und dann diese Stunde zu kürzen: Bei allen UE der zweistündigen Koppel wird einheitlich kein Kürzungsgrund eingetragen (im Sinne, dass an den ersten beiden Stunden für 3/4 ja nichts gekürzt wird). Zusätzlich wird für 3/4 eine weitere Koppel mit 0 Stunden und Kürzung -1 erfasst, um zu dokumentieren, dass diese 3. Stunde nicht stattfindet. Wenn bei der Plausiprüfung moniert wird, dass keine Schüler zugeordet sind, so muss man in diesen Kürzungskursen die Schülerzahl neu auszählen. Null Schüler werden dann akzeptiert. Die Neuauszählung muss man für jeden Kürzungskurs einzeln ausführen.
Schüler mit unvollständigen Daten / Dokumenten Wegen unvollständiger oder fehlender Dokumente werden bei Schülern falsche Daten erfasst und an ASD gemeldet. Eine Schule, die einen Schüler mit falschen Daten erfasst, muss sich notieren, mit welchen Daten der Schüler erstmals an ASD übermittelt wurde (identifizierende Merkmale: Name, Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum, Geburtsort). Sobald ein solcher Schüler die Schule wechselt, muss die aufnehmende Schule informiert werden, dass sie diesen mit den in ASD hinterlegten falschen Daten in ASD sucht und abholt. Erst nach der Abholung können die Daten wieder korrigiert werden. Das Prozedere gilt nur solange, bis die korrekten Daten im Zuge der US an ASD übermittelt wurden.

US - Unterrichtssituation

Problem Lösung
Transferquittung - Datenobjektname PvLehrerSvswAsd Die Transferquittung ist ein Hinweis auf fehlerhafte Einträge im Bereich Anrechnungen und Funktionen
Transferquittung - Keine Lehrkraft bei Unterrichtselement, obwohl dem Unterrichtselement eine Lehrkraft zugeordnet wurde Eine Ihrer Lehrkräfte kann wegen einer falschen PKZ nicht eingebucht werden. Wahrscheinlich ist es eine LK, die erst vor kurzem an Ihre Schule kam. Fordern Sie die PKZ nochmals aus ASD an und übernehmen Sie ggf. die korrekte PKZ.
Ansprechpartner wird nicht übermittelt, obwohl Name und Mobiltelefon eingetragen wurden Lösung: Unbedingt den Kommunikationstyp „Telefon“ wählen, auch wenn es sich um eine Mobilnummer handelt.
Den Lehrer abholen/anlegen bei Schulen mit demselben DSS z.B. der AKDB Vorgehensweise: Die Stammschule legt laut SVS jede weitere Einsatzschule im Reiter Einsatz xx/yy an, damit die Lehrkraft bei allen betroffenen Schulen nur einmal angelegt wird. Die Einsatzschule soll den Lehrer NICHT selbst anlegen. Einsatzschulen bitte telefonisch mit der Stammschule Kontakt aufnehmen.
Die Übermittlung an ASD bricht mit dem Pop-up Fenster „Es ist ein Fehler beim Datentransfer aufgetreten“ ab Es gibt dann keine Recherchemöglichkeit nach der direkten Fehlerursache. Stattdessen müssen prophylaktisch diverse Prüfungen in ASV auf die häufigsten Fehlerquellen vorgenommen werden. Dies geschieht mit Hilfe von vordefinierten Filtern, die man im jeweiligen Modul anwendet. Die Datensätze, die mit diesen Filtern gefunden werden, müssen geprüft und korrigiert werden. Im Modul Schüler

Filter „Ohne Abschluss“
Dieser Filter prüft, ob es Schüler gibt, bei denen ein Austrittsdatum gesetzt ist, aber kein Abschluss eingetragen ist. Während der US-Abgabe muss die Suche nach dem Fehler im alten Schuljahr durchgeführt werden.
Filter „Leerer Ansprechpartner“
Der Filter behandelt das „Art_Anrede“-Problem, welches auftritt, wenn insbesondere beim weiteren Erziehungsberechtigten Adressdaten angegeben sind, obwohl es eigentlich keinen weiteren Erziehungsberechtigten gibt.
Filter „Nur Tel in Erz2“
Dieser Filter prüft, ob im leeren weiteren Erziehungsberechtigten noch ein Eintrag in der Tabelle „Kommunikation“ existiert.
Filter „Einschulungsdatum“
Dieser Filter prüft, ob das Feld „Einschulungsdatum“ gesetzt ist. Pflegen Sie bei allen Schülern in diesem Filter das Feld „Einschulungsdatum“ nach. Dieses darf lediglich bei externen Prüfungsteilnehmern fehlen (dort ist es nicht befüllbar).
Filter „Fremdsprache > 4“
Dieser Filter prüft, ob ein Schüler mehr als vier Fremdsprachen in der Fremdsprachenfolge gesetzt hat. Bitte entfernen Sie Einträge wie „engl. Konversation“. Derzeit sind mehr als 4 Einträge nicht möglich.
Filter „Schulbesuch Stichtag“
Dieser Filter prüft, ob das Feld „Schulbesuch am 01.10.20xx“ gesetzt ist. Pflegen Sie bei allen Schülern in diesem Filter das Feld „Schulbesuch am Stichtag 01.10.20xx“. Dieses darf lediglich bei externen Prüfungsteilnehmern fehlen (dort ist es nicht befüllbar).

Im Modul Lehrkräfte

Filter „UPZ_MAX = 0“ - Tagen Sie den passenden UPZ Wert der Lehrkraft ein.
Filter „Gültig von“ - Setzen Sie gültige Datumszeiträume ein
Filter „Funktion ohne von/bis“ - Setzen Sie gültige Datumszeiträume ein

Im Modul Klassen

Versehen Sie alle Nicht-Regelklassen mit einem passenden Bildungsgang. Dies gilt auch für ORG, EXT Klassen etc.

Externe Prüfungsteilnehmer

Häufig sind externe Prüfungsteilnehmer die Ursache einer abgebrochenen Übermittlung. Löschen Sie die externen Prüfungsteilnehmer und übermitteln Sie erneut. Wenn kein Fehler auftritt, war dies die Ursache. Versuchen Sie, die externen Prüfungsteilnehmer direkt in der Ex-Klasse neu aufzunehmen und übermitteln Sie erneut. Wenn die Übermittlung erneut abbricht, löschen Sie die externen Prüfungsteilnehmer für die Dauer der Übertragung an ASD.

Plausi-Fehler


Sollte eine Plausiausnahme an Ihrer Schule nötig sein, informieren Sie bitte das LfStat wie im Artikel Plausibilisierung beschrieben.

Fehler-ID Meldung Lösung
F_dst_lks_upzindividuell_012 […] PKZ (…): Beschäftigungskategorie vz, aber Stunden (25) kleiner Untergrenze -1 (28) Religionslehrkräfte an GMS haben u.U. nur 25 Stunden Deputat bei Vollzeit. Die Plausi wurde angepasst und darf unter folgenden Voraussetzungen nicht mehr anschlagen:
1. Es handelt sich um eine Lehrkraft mit Abstellungsvertrag (also keine GMS RegelLK)
2. Die LK ist der Schulart GMS zugeordnet
3. Die LK hat einen kirchlichen Arbeitgeber
Bitte prüfen Sie Ihre Eintragungen.
F_sd_zsu_unterrichtsfach_0052 Schüler 8A Nachname Vorname: Bei dem Schüler im Bildungsgang MS_Regel in Jahrgangsstufe 8 fehlt ein Wahlpflichtfach. ein Schüler, der z. B. das Wahlpflichtfach Wirtschaft hat, aber innerhalb des Verbundes an einer anderen Schule unterrichtet wird, wird als Fehler mit fehlendem Wahlpflichtfach ausgegeben, obwohl dieses beim Schüler eingetragen ist. Pro Schüler 2 Meldungen als Mussfehler. In diesen Fällen kann für die PL auf dem üblichen Weg (s.o.) eine PL-Ausnahme beantragt werden.
F_sd_zsu_unterrichtsfach_0057 Schüler 8A Nachname Vorname: Für den Schüler im Bildungsgang MS_Regel in Jahrgangsstufe 8 wurde nicht die richtige Anzahl von Wahlpflichtfächern angegeben. ein Schüler, der z. B. das Wahlpflichtfach Wirtschaft hat, aber innerhalb des Verbundes an einer anderen Schule unterrichtet wird, wird als Fehler mit fehlendem Wahlpflichtfach ausgegeben, obwohl dieses beim Schüler eingetragen ist. Pro Schüler 2 Meldungen als Mussfehler. In diesen Fällen kann für die PL auf dem üblichen Weg (s.o.) eine PL-Ausnahme beantragt werden.
F_pkl_pkl_anzahlschuelerind_0008 Mit 0 ist die Schülerzahl der Klasse entweder zu klein oder zu groß. Workaround: 5 Schüler in die betroffene Klasse versetzten. Plausiänderung wurde beauftragt.
F_um_um_anzahlschueler_0001 Dem Unterrichtselement FöU (Förderunterricht) der Jahrgangsstufe 6 lassen sich, im Gegensatz zur Jahrgangsstufe 5, trotz Eintrag in der Matrix keine Schüler zuordnen. Der Fehler ist ein „Mussfehler“ und verhindert die Datenübertragung. Hinweise für die Altdatenübernahme im erweiterten Parallelbetrieb 2014/2015
F_dst_dst_ansprUPName_0001 - F_dst_dst_ansprUPTelefon_0001 - F_dst_dst_ansprUPVORNAMEN_0001 F_dst_dst_ansprUPName/Telefon/Vornamen_0001: Der Name/Die Telefonnummer/Der Vorname des Ansprechpartners der Erhebung Unterrichtsplanung (UP) fehlt.< Die Felder sind ausgewählt und befüllt (Name, Vorname, Telefon, E-Mail) Lösung: Fehler ignorieren und die Daten trotzdem liefern, sie werden akzeptiert.
F_sd_zsu_unterrichtsfach_0053 - Spezialfall Praxisklasse: Feld Unterrichtsfach Für den Schüler im Bildungsgang MS_P ist ein Wahlpflichtfach angegeben. Mögliche Alternative: Abbilden des praktischen Unterrichts über das Fach „AGP/AG Praxisklasse“ in der Matrix als Pflichtunterricht für die Praxisklasse. Ein ausführliches Beispiel ist in der Dokumentation unter Praxisklasse zu finden. Andere Lösung: Plausi-Ausnahme beantragen. Die Stundentafel der Praxisklasse wird entgegen der Vorgabe „die Stundentafel der Praxisklasse ist flexibel umzusetzen“ zu starr überprüft. Der Praxistag findet in diesem Fall als praktischer Fachunterricht (So+Te) in der Schule statt. Dies wird in Absprache mit dem Schulamt über die Matrix im Bereich Pflicht/Wahlpflichtunterricht abgedeckt.
F_aa_aa_austrittsziel_0012 Plausi schlägt fälschlicher Weise an, wenn ein Schüler nach der 9. Klasse die MS Richtung BS verlassen hat. Ticket erstellt: Nr. 01450
Plausi prüft Fehler nicht, der nach US-Übermittlung bemängelt wird. Daher KEINE FEHLER ID Werden dem BU keine Schüler zugeteilt, wird das von keiner gängigen Plausiprüfung festgestellt. Fehlermeldung als MUSS-Fehler erfolgt erst durch Transferquittung nach US-Übermittlung. Manuell auf Schülerzuweisung in BU achten oder US übermitteln, Quittung abholen, Fehler bereinigen und erneut US übermitteln.
F_dst_lks_upzindividuell_05 Plausi Lehrkräfte Mussfehler „UPZ individuell“ bei Kollegen, die (teilweise) MOB sind. Tatsächlich stimmt UPZ mit der einer VZ-Lehrkraft überein. Problem liegt nicht bei UPZ, sondern Eintragung der MOB-Stunden. Workaround unter http://www.asv.bayern.de/wiki/gms/altdatenuebernahme/datenpflege/pflege_lehrerdaten?s[]=dst&s[]=lks&s[]=upzindividuell&s[]=05#eintrag_der_mobilen_reserve_an_grund-_und_mittelschulen
WL_sd_lesson_UFACH Bitte ersetzen Sie einen ungültigen Wert durch einen gültigen. Lösung unter http://www.asv.bayern.de/wiki/unterrichtssituation/datenpruefung?s[]=wl&s[]=sd&s[]=lesson#wl_sd_lesson_ufach bzw. http://www.asv.bayern.de/wiki/konsistenzpruefung/start
F_aa_aa_austrittsziel_0016: Erfahrungsgemäß ist das Ziel beim Abgänger/Absolventen 9cP N.N. zu korrigieren. Ein Abgänger aus der Jahrgangsstufe 9 kann nich in eine AV gehen. Für Schüler, die eine BvB-Maßnahme der BA besuchen: nicht AV auswählen, sondern BS, da Berufsschulpflicht innerhlab der Maßnahme tagesweise an BS abgeleistet wird.
F_sd_sd_jahrgangsstufestvj_0056 F_sd_sd_jahrgangsstufestvj_0056: Erfahrungsgemäß ist die Angabe zur im Vorjahr besuchten Jahrgangsstufe beim Schüler 9cP N.N. zu korrigieren. Hier liegt kein Fehler vor, da bei Schülern einer Praxisklasse das Schulbesuchsjahr und nicht die besuchte vorherige Jahrgangsstufe zählt. Plausiprüfung muss angepasst werden. –> Plausi-Ausnahme für US beantragen!
F_dst_ldv_bis_00 F_dst_ldv_bis_00: Datumsänderung im Reiter Dienst ist jedoch ausgegraut und somit nicht möglich. Dienstherren temporär ändern auf „ohne Eintrag“ (Wertelistenauswahl enthält Leereintrag), dann lassen sich die Felder bearbeiten. Eintrag bitte bis Ende des aktuellen Schuljahres. Abschließend Dienstherrn wieder berichtigen (by).

Übersicht Exception

Aufgetreten in Anwendung bei … Fehlertext Ursache