Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gy » mittelstufeplus

Information über Mittelstufe Plus (M+)

Eintragungshinweise für teilnehmende Modelschulen im Rahmen der US 17/18

  • Für die Teilnahme an der Mittelstufe Plus gibt es keine Budgetzuschläge – die Klassenbildung erfolgt im Rahmen des regulären Budgets.
  • Was jede Pilotschule erhält, sind vier Anrechnungsstunden für Projektleitung und –betreuung; Details zur Verbuchung sind im KMS enthalten, das jede Schule erhalten hat.

Für eine Klasse-/Klassengruppe aus dem Modelversuch wählen Sie zunächst im Klassenmodul den passenden Bildungsgang (erkennbar am Zusatz „M+“)

Wählen Sie anschließend die zugehörige Jahrgangsstufe aus

Hier ist auch die Jahrgangsstufe 9+ zu finden.

Wissenschaftl. bzw. Nichtwissenschaftl. des Unterrichts in Jgst 9+ und 10

Musik (außerhalb der Musischen Ausbildungsrichtung) / Kunst

  1. Jahrgangsstufe 9+: Wird der Kunst- und/oder Musikunterricht der Jahrgangsstufe 10 in der Mittelstufe Plus in die Jahrgangsstufe 9+ vorverlagert, ist dieser abweichend von o. g. KMBek auch dort als wissenschaftlich zu werten.
  2. Wird der aus Jgst. 10 nach 9+ vorverlagerte Unterricht durch eine „Poolstunde“ gestärkt (d .h das betreffende Fach zweistündig er-teilt), ist auch diese als wissenschaftlicher Unterricht zu werten. Dies gilt auch, wenn aufgrund der Stoffdehnung anfangs noch Lehrplaninhalte aus Jgst. 9 behandelt werden.
  • Jahrgangsstufe 10
  1. Entsprechend o. g. KMBek wird auch in der Mittelstufe Plus Kunst- und Musikunterricht, der in der Jahrgangsstufe 10 erteilt wird, wis-senschaftlich gewertet.
  2. Wird der Unterricht in Jahrgangsstufe 10 durch eine „Poolstunde“ gestärkt (d .h das betreffende Fach zweistündig erteilt), ist auch die-se als wissenschaftlicher Unterricht zu werten. Dies gilt auch, wenn aufgrund der Stoffdehnung anfangs noch Lehrplaninhalte aus Jgst. 9 behandelt werden sollten.

Ungeachtet hiervon zählt in Klassen(-gruppen) mit musischer Ausbil-dungsrichtung der Unterricht im Pflichtfach Musik analog zum Regelzug in den Jahrgangsstufen 5 bis 9+ wissenschaftlich.

Sport

Für den Fall, dass der Sportunterricht in Jahrgangsstufe 9+ aus schulorga-nisatorischen Gründen in Kopplung mit dem Regelzug (und damit gewissermaßen in „jahrgangsübergreifenden“ Gruppen) erteilt wird:

  • Erteilt eine Lehrkraft Sportunterricht in einer Gruppe, in der Schüle-rinnen bzw. Schüler der Jgst. 9+ der Mittelstufe Plus und der Jgst. 10 des Regelzugs zusammengefasst sind, ist dieser als wissen-schaftlich zu werten. Zugrunde gelegt wird in diesem Fall der Lehr-plan der Jgst. 10.
  • Besteht eine Gruppe ausschließlich aus Schülerinnen bzw. Schülern der Jgst. 9+ oder wird der Unterricht in einer gemeinsamen Gruppe mit Schülerinnen bzw. Schülern der Jgst. 9 erteilt, wird dieser als nichtwissenschaftlich gewertet. Entsprechend wird der Lehrplan der Jgst. 9 (bei reinen 9+-Gruppen ggf. vertiefend auch der der Jgst. 8) zugrunde gelegt.

Verbuchung in ASV

Ob ein Unterrichtselement als wissenschaftlich bzw. nicht-wissenschaftlich gewertet wird, kann bei jedem Element bzw. Koppel einzeln – auch abweichend gegenüber der in ASV hinterlegten Stundentafel – gesetzt werden. Sie können dazu entweder in der Matrix oder in der Liste Pflicht-/Wahlunterricht kontrollieren:

Verbuchung in ASV

Ob ein Unterrichtselement als wissenschaftlich bzw. nicht-wissenschaftlich gewertet wird, kann bei jedem Element bzw. Koppel einzeln – auch abweichend gegenüber der in ASV hinterlegten Stundentafel – gesetzt werden. Sie können dazu entweder in der Matrix oder in der Liste Pflicht-/Wahlunterricht kontrollieren:

  • Erfassung über das Modul Matrix

  • Erfassung über die Liste Pflicht-/Wahlunterricht

Hinweis für die Plausibilisierung im Rahmen der Datenprüfung

Ab der Version 1.25 wird in ASV bei einer Übermittlung geprüft, ob die eingetragenen Bildungsgänge, die bei der Dienststelle hinterlegt sind mit denen der Klassengruppen übereinstimmen. Falls ein Bildungsgang bei einer Klassengruppe eingetragen wurde, der nicht hinterlegt ist, wird ein M(uss)-Fehler angezeigt.

Falls Sie diese Meldung bei einer Datenprüfung erhalten, führen Sie bitte folgende Schritte durch:

  • Führen Sie den Schritt „Daten abholen“ (Reiter „Übermittlung aus ASD“) aus und kontrollieren Sie nochmals, ob der Bildungsgang nun bei Ihrer Schule ergänzt wurde. Die Aktualisierung des Schulverzeichnisses aktualisiert diese Einträge an Ihrer Schule nicht
  • Falls der Eintrag nicht erscheint, wenden Sie sich bitte direkt an den für Sie zuständigen Multiplikator, der ein Supportticket eröffnet, um die Änderung des zentralen Dineststellenverzeichnisses einzuleiten.

Erstellung von Jahreszeugnissen in ASV

Die Erstellung von Zeugnissen wird selbstverständlich in ASV möglich sein. Derzeit müssen in ASV noch kleinere Änderungen vorgenommen werden, die spätestens mit Version 1.28 ausgeliefert werden.

Zeitplan

bis 31.05.2016 Anpassung der Dokumentation, Integration in die Testversion
Mitte / Ende Juni 2016 Fertigstellung der Dokumentation, Auslieferung 1.28, Angebot einer eSession speziell für teilnehmende Schulen am Projekt Mittelstufe +
Juli 2016 Erstellung der Jahreszeugnisse in ASV