Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gy » oberstufe » leitfaden_osk

Das Oberstufen-Modul ist im Menü „Datei“ unter „Oberstufe“ zu finden. Dort werden alle für die Verwaltung der Oberstufe relevanten Daten erfasst und können bearbeitet werden.

Eine grundlegende Einführung in die Module und Funktionen von ASV (u.a. Schüler, Klassen, Zeugnisse, Berichte, Fächer, Lehrkräfte, Unterricht) finden Sie hier.

Anders als in WinQD sind die für die Qualifikationsphase relevanten Daten in die Gesamtstruktur aller schulischen Daten integriert. So hat z.B. das Erfassen eines Kurses für die Oberstufe unmittelbar Auswirkungen auf die Unterrichtsverteilung und das Stundenbudget der Schule. Dies bedeutet, dass die Tätigkeiten und Prozessabläufe in der Schulverwaltung miteinander abgesprochen und entsprechende Rechte für die jeweils Bearbeitenden (Schulleitung, Oberstufenkoordinatoren, Stundenplaner) in ASV zugeteilt werden müssen.

Insgesamt sind für die Arbeit der Oberstufenkoordinatoren folgende Module relevant (Aufruf von der ASV-Startseite aus über die jeweiligen Schaltflächen):

Das Modul 'Schüler'


Das Modul Schüler enthält personenbezogene Daten eines Schülers, z.B. Anschrift, Schullaufbahn, Fremdsprachenfolge oder Ausbildungsrichtung.

Das Modul 'Klassen'


Im Klassenmodul können Sie unter anderem folgende Einstellungen vornehmen oder überprüfen:

  • Im Reiter Stammdaten muss für Q11 und Q12 die Klassenart KURS eingetragen werden.
  • Für die Jahrgangsstufe 11 wird die Klasse 12 als Zielklasse eingetragen. Die Zielklasse der Jahrgangsstufe 12 muss eine ORG-Klasse sein.
  • Im Reiter Klassengruppe wird das Abiturjahr des Jahrgangs eingetragen.
  • Im Feld Fachangebot wird ein Fachangebot ausgewählt.

Das Modul 'Fächer'


  • Statt der amtlichen Fachbezeichnungen können auch schuleigene Namen vergeben werden.
  • Fächer können kopiert und mit unterschiedlichen (schuleigenen) Namen versehen werden.
  • Im Reiter Einstellungen können Fachkategorien (z.B. die Aufgabenfelder SLK, GW und MNT) gepflegt werden.

Das Modul 'Unterricht'


In der Matrix (bzw. in den Listen „Besonderer Unterricht“ oder „Pflicht-/Wahlpflicht“) können Oberstufenkurse und Seminare bearbeitet werden.

Das Modul 'Oberstufe'

Unter dem Reiter Schülerdaten Oberstufe werden im Unterschied zum Modul Schüler die mit dem Eintritt in die Kursstufe neu hinzu gekommenen Daten verwaltet, z.B. Stammdaten (u.a: Religionsunterricht, Fremdsprachen, abgeschlossene Pflichtfächer), Fachwahl, Seminare, Noten, Einbringung und Abiturergebnisse.

Das Modul 'Berichte'


Die Ausgabe sämtlicher Listen, Reports, Aufstellungen, Dokumente (z.B. zum Ausdruck) erfolgt in ASV im Modul Berichte. Die einzelnen Berichte sind nach Datenbereichen geordnet, die mit Hilfe des Navigators ausgewählt werden können. So findet sich z.B. das Fachwahlformular im Datenbereich Fachangebot, das Belegungsblatt im Bereich Schüler. Kurslisten können im Datenbereich Schüler im Kurs aufgerufen werden. Erfahrene Anwender können eigene Berichte und Layouts gestalten.

Der 'Navigator'

Ein in ASV durchgängig verwendetes Werkzeug zur Auswahl von Daten(bereichen) und somit zur Steuerung ist der Navigator auf der rechten Seite (fast) jeder Maske.
Im Beispiel wurde im Reiter Schülerdaten des Moduls Qualifikationsphase im Navigator die Jahrgangsstufe 12 ausgewählt. Zur weiteren Auswahl werden nun die einzelnen Schülerinnen und Schüler angezeigt. (Die Spalte mit den Schülernamen wurde zur Anonymisierung verkleinert.)

Durch Klick auf die Schaltfläche KG für Klassengruppe bzw. KURS in der Schalflächenreihe unterhalb der Schülerliste kann zwischen der Ansicht des gesamten Jahrgangs (= Klassengruppe) oder der kursweisen Ansicht gewechselt werden. Die Spalten Fach und Kurs können vom Benutzer getauscht werden (Fach nach links, Kurs nach rechts); es kann jeweils auf- oder absteigend sortiert werden.

Der Anzeige- und der Bearbeitungsmodus; Refresh-Button

Die ASV-Anwendung unterscheidet zwei Betriebsmodi, den Anzeige- und den Bearbeitungsmodus.
Mit Klick auf wechseln Sie in den Bearbeitungsmodus; mit Klick auf wechseln Sie in den Anzeigemodus.

Nach der Eingabe von Daten und einem Wechsel der Maske, kann es sein, dass die unmittelbar zuvor neu eingegebenen Daten noch nicht berücksichtigt wurden. Durch Klicken auf den „Refresh-Button“ wird eine Aktualisierung durchgeführt.

Zurück zur Dokumentations-Startseite für die Gymnasien