Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gy » planung_halbjahr2 » mehrungen_und_minderungen

Entwurf !!!

Zweck der Aktualisierung

In Q12 finden die P- und W-seminare im 1. Halbjahr zweistündig statt. Für die unterrichtenden Lehrkräfte ist zwingend eine Stunde als Mehrung, gültig im 1. Halbjahr, einzutragen. Damit diese Mehrung mit einer Minderung im 2. Halbjahr für den Wegfall der P- und W-Seminare im 2. Halbjahr wirksam wird und korrekt als ausgeglichen in das nächste Schuljahr fortgeschrieben wird, muss die Änderung zum 2. Halbjahr vorgenommen werden.

Vorgehensweise

Bei den Kursleitern der P- und W-Seminare war im Reiter „Einsatz xx/yy“ an der Stelle „Ausgleich in diesem oder nächsten Schuljahr“ für das 1. Halbjahr der Eintrag bei Umfang „+1“ und bei Dauer „1. Halbjahr“ vorgenommen worden. Diese Einträge korrespondieren bei der Unterrichtssituation unter „Stundenbudget“ im Feld „Erteilte Budgetzuschläge“ bei „Std“ mit der Anzahl der unterrichteten P- und W-Seminare in Q12 und bei „Art“ mit „SeminarQ12“. Im 2. Halbjahr ist bei den Kursleitern im Reiter „Einsatz xx/yy“ an der Stelle „Ausgleich in diesem oder nächsten Schuljahr“ für das 2. Halbjahr der Eintrag bei Umfang „-1“ und bei Dauer „2. Halbjahr“ zu ergänzen.

mehrungminderungpwq12.jpg

Dadurch wird die Anzahl der Mehrungen und Minderungen beim Anlegen das nächsten Schuljahres korrekt fortgeschrieben.

Löschen der Lehrkräfte in der P- und W-Seminare in Q12

Damit bei den Kursleitern der Seminare in Q12 die Wochenstundenzahl nach der Änderung von „Mehrung +1“ im 1. Halbjahr auf „Minderung -1“ im 2. Halbjahr mit der erteilten Unterrichtsstunden übereinstimmt, sollten in der Liste Besonderer Unterricht bei den Seminaren der Q12 die Lehrkräfte gelöscht werden. Die P- und W- Seminare an sich mit Kursbezeichner, Fach, WStd und Uart und wiss können stehen bleiben, damit sie z.B. beim Anlegen des neuen Schuljahres übernommen werden können.

lehrkraefte_loeschen_in_seminaren.jpg