Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gy » up » unterricht » matrix » modulbezogenefkt

Modulbezogene Funktionen der Matrix

Im Folgenden werden die wichtigsten modulbezogenen Funktionen der Matrix im Rahmen der UP vorgestellt. Weitere modulbezogene Funktionen finden Sie in der Übersicht.

Matrixdarstellung

  • Einstellungen der Matrix wie die Spaltenbreite oder die Anzeige von Zusatzinformationen können verändert werden.
  • Farben auswählen
    Es können 16 verschiedene Farben festgelegt werden, die im Kopf der Matrix im Feld Farbe zur Verfügung stehen, um Unterrichtselemente farbig zu markieren.

Matrixfunktionen

  • Stunden wie Stundentafel
    Die Zeile der ausgewählten Zelle wird mit den Stundenzahlen gemäß der hinterlegten Stundentafel befüllt.
    Bitte prüfen Sie die Vorbelegung, insbesondere die Fremdsprachen.
  • Lehrkraft tauschen
    Der Unterricht einer Lehrkraft kann vollständig auf eine andere übertragen werden.
  • Schülerzahlen aktualisieren
    Falls Schüler/innen austreten, sollte diese Funktion ausgeführt werden.

Oberstufe

Eine Absprache mit den OSK ist für die Verwendung der folgenden Funktionen sinnvoll, da eventuell Vorarbeiten zu erledigen sind.

  • Kurse anlegen
    Gemäß der Fachwahlen der Oberstufenschüler der Jgst. 11 werden Kursanzahlen für die verschiedenen Fächer berechnet, die Sie direkt übernehmen oder zunächst noch verändern können.
  • Kurse kopieren
    Da die Kurse in den Jgst. 11 und 12 eines Abiturjahrgangs bis auf wenige Änderungen gleich bleiben, können die Kurse der Jgst. 11 für die Jgst. 12 im Folgejahr kopiert werden.

Zurück zur UP-Übersicht