Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » gy » us » lehrerdaten » loeschen_von_lehrkraeften

Löschen von Lehrkräften und "Freistellung" von nichtstaatlichen Lehrkräften

Es werden wie bisher gelöscht:

  • Abgehende Einsatzreferendare
  • Lehrkräfte, die bereits seit dem 1.8. des Vorjahres in den Ruhestand oder an eine andere Schule versetzt wurden (Ausnahme: Beurlaubungen nach §44)

Lehrkräfte, die als nichtstaatliche Lehrkräfte etwa mit einem Aushilfsvertrag an der Schule arbeiten und auch im kommenden Schuljahr eingeplant sind, werden im Reiter „Einsatz XX/YY“ mit der Beschäftungsart „nm“ eingetragen. Somit wird auch die UPZ automatisch auf 0 gesetzt.

Lehrkräfte können nur gelöscht werden, wenn

  • bei ihnen kein Unterrichtseinsatz (Matrix, Besonderer Unterricht) eingetragen ist
  • Angaben wie Arbeitszeitkonto, Anrechnungen, Ermäßigungen, etc. gelöscht bzw. auf 0 gesetzt wurden.

Um eine Lehrkraft zu löschen, markieren Sie sie im Navigator und klicken Sie anschließend auf das -Icon. Ein Hinweistext weist sie gegebenenfalls darauf hin, dass die betroffene Lehrkraft nur im aktuellen Schuljahr gelöscht wird. In der Zeitscheibe z.B. des vorangegangenen Schuljahres ist sie weiterhin vorhanden.

Wenn Sie z.B. eine nach §44 an einen privaten Schulträger beurlaubte Lehrkraft weiterhin in ASV führen möchten, können Sie bei den Daten der Lehrkraft auf dem Reiter Einsatz XX/YY – Feld Beschäftigungsart auch „nm“ für „nicht melden“ eingeben.