Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » rs » lk » eas

Einsatz an mehreren Schulen

Beachten Sie unbedingt den Artikel zum Thema Abordnungen

Ist eine Lehrkraft an mehreren Schulen eingesetzt, so ist unbedingt auf eine an allen Schulen konsistente Eintragung der unterschiedlichen Einsätze zu achten. Jede Schule muss hierbei die anderen Einsätze erfassen. In einem gemeinsamen DSS geschieht dies automatisch. Bei unterschiedlichen Servern an den Schulen muss dies besonders beachtet werden.

Falsche Eintragungen an einer Schule A können dazu führen, dass in ASD die Daten (v. a. UPZ) einer anderen beteiligten Schule B überschrieben werden. Dies kann erhebliche Auswirkungen auf das Budget haben!


Grundlagen

Grundsätzlich gilt, dass die Stammschule ihre Lehrkraft immer zu führen hat. Die Stammschule erhält ebenso Rückmeldung aus ASD zu allen ihr zugewiesenen Stammlehrkräften.

  • Beachten Sie bitte den Artikel Abordnungen, insbesondere bei Abordnungen an nichtschulische Dienststellen.
  • Es ist wichtig, dass die Stammschule bei allen beteiligten Schulen richtig gesetzt wird. Diese wird in der Regel zugewiesen.
  • Bei Lehrkräften, die befristet an mehreren Schulen tätig sind, ist die Schule mit dem höchsten Unterrichtseinsatz als Stammschule zu wählen.
  • Die UPZ im Reiter Einsatz JJ/JJ ist von allen Schulen gleich zu melden.
  • Ermäßigungen für Alter ergeben sich aus dem Gesamteinsatz. Diese und weitere Ermäßigungen werden nur von der Stammschule geführt. Gleiches gilt für Anrechnungen, die nicht schulbezogen sind.


Getrennte Installationen ("Regelfall")

Die Eintragungen erfolgen im Reiter Einsatzschulen Übersicht in der Tabelle Einsatz andere Schule (nicht im Datenbestand). Ist eine Lehrkraft an mehreren Schulen tätig, so ist stets der gesamte Einsatz der Lehrkraft an allen beteiligten Dienststellen (staatlich und nichtstaatlich) so weit möglich zu erfassen. Sie erhalten nach der US Rückmeldung aus ASD, falls die angegebenen Einsätze an den beteiligten Schulen nicht zusammen passen.

Die UPZ ergibt sich aus der Summe aller Einsätze.

Beispiel:

LK unterrichtet 14 Stunden an Stammschule und 10 Stunden an Abordnungsschule.
An Stammschule: UPZ = 24, EAS = 10
An Abordnungsschule: UPZ = 24, EAS = 14


Gemeinsamer DSS

Nur die Stammschule kann hier die Stammdaten der Lehrkraft bearbeiten. Achten Sie darauf bei einem Abgang mit Wechsel der Stammschule diesen Wechsel vor dem Löschen der Lehrkraft in ASV zu vollziehen.

Aufgrund der Nutzung einer gemeinsamen Datenbank können Eintragungen, die mehrere Schulen betreffen (z. B. Änderung der UPZ) nur in enger Absprache erfolgen. Meist muss dann die Stammschule zunächst aktiv werden.

Bei der Installation der beteiligten Schulen im gleichen DSS wird der Reiter Einsatzschulen Übersicht in der Regel automatisch durch die Eintragungen der anderen Schule befüllt.


Ermäßigungen

Für die Eintragung beim Einsatz an mehreren Schulen wurde ein schulartübergreifender Artikel erstellt. Folgen Sie diesem Link.

Übersicht über einzelne Fälle

In allen Fällen sind folgende Grundsätze zu beachten.

  • Für jede Lehrkraft gibt es nur eine Stammschule, deren Schulnummer wird an allen Einsatzschulen eingetragen.
  • Es wird an allen Schulen die gleiche UPZ eingetragen.


Folgende Tabelle soll eine Übersicht über mögliche Fälle des Einsatzes an mehreren Schulen geben.


Beispiel 1
Standardfall Teilabordnung von Schule A an Schule B

Stammschule Eintrag an der Stammschule Eintrag an der/den Einsatzschule/n
UPZ Reiter Einsatzschulen Übersicht Unterricht etc. an der Stammschule UPZ Reiter Einsatzschulen Übersicht Unterricht etc. an der Einsatzschule
Schule A VZ bzw. TZ-Maß Einsatz an Schule B Unterrichtseinsatz an Schule A mit Ermäßigungen und schulübergreifenden Anrechnungen etc. wie bei Stammschule Summe aller Einträge der Stammschule (inkl. Erm, Anr etc.) Unterrichtseinsatz und zu Schule B gehörige Anrechnungen (z. B. Systembetreuung) etc.


Beispiel 2
Ein Pfarrer, Alter 63, arbeitet in Vollzeit an zwei Schulen. An Schule A hält er 14 Stunden Religionsunterricht, an Schule B hält er 6 Stunden Unterricht und erhält eine 100-Minuten-Regelung wegen Seelsorge.

Stammschule Eintrag an der Stammschule Eintrag an der/den Einsatzschule/n
UPZ Reiter Einsatzschulen Übersicht Unterricht etc. an der Stammschule UPZ Reiter Einsatzschulen Übersicht Unterricht etc. an der Einsatzschule
Schule A (höherer Einsatz) 24 7 Stunden an Schule B 14 Stunden Unterricht und 3 Ermäßigungen Alter 24 17 Stunden Schule A (inkl. Erm.) 6 Stunden Unterricht und 1 hm


Beispiel 3
Referendar im Einsatzjahr. Diese können von der Stammschule durchgehend mit vd, UPZ = 0 geführt werden (außer Einsatzschule im gemeinsamen DSS). ASD führt die Daten aus dem Einsatzjahr dann zusammen.

Stammschule Eintrag an der Stammschule Eintrag an der/den Einsatzschule/n
UPZ Reiter Einsatzschulen Übersicht Unterricht etc. an der Stammschule UPZ Reiter Einsatzschulen Übersicht Unterricht etc. an der Einsatzschule
Seminarschule 17 oder 0 17 Stunden an der Einsatzschule, wenn UPZ = 17. Ansonsten führt ASD die Einträge zusammen.kein Eintrag 17 kein weiterer Eintrag die 17 Stunden werden in Matrix, BesU etc. erfasst

Zurück zu Lehrer