Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » rs » lk » teamlehrkraft2

Teamlehrkräfte (TLK)

Zitat KMS II.5-BP4030.0/90/7 vom 18.08.2020: „Ziel für den Beginn des Schuljahres 2020/2021 ist es, möglichst alle aktiven Lehrkräfte – und damit auch Über-60-Jährige und Lehrkräfte aus Risikogruppen – wieder im Präsenzunterricht einzusetzen. Für den Fall, dass das Infektionsgeschehen einen solchen Einsatz aber nicht im vollen Umfang zulässt, sollen befristet beschäftigte Teamlehrkräfte eingesetzt werden, die im Team mit o.g. nicht im Präsenzunterricht tätigen Stammlehrkräften den Präsenzunterricht vor Ort in den betroffenen Klassen übernehmen.“

Alle aktiven Lehrkräfte – und damit auch Über-60-Jährige und Lehrkräfte aus Risikogruppen sowie schwangere Lehrerinnen, die grundsätzlich dienstfähig sind, aber wegen des betrieblichen Beschäftigungsverbots nicht im Präsenzunterricht eingesetzt werden können – sind mit ihrer entsprechenden UPZ und zugewiesenen Unterrichtseinheiten in der ASV zu führen. Wenn eine TLK für eine Stammlehrkraft den Präsenzunterricht abhält, dann wird nur die Stammlehrkraft in die Matrix eingetragen. Jede TLK erhält ausschließlich die Stundenanzahl als UPZ, die die MB-Dienststelle genehmigt hat und die im Arbeitsvertrag (als TLK) vereinbart wurde. TLK können mehreren Stammlehrkräften zugewiesen werden. TLK schlagen nicht auf das Budget. Sie erhalten entsprechend ihrer genehmigten Stundenzahl die neue Anrechungsart Einsatz als Teamlehrkraft (TLK) im vollen Umfang ihrer UPZ.

Im Sonderfall, dass die Teamlehrkraft eigenständig Unterricht halten kann, werden keine Anrechnungsstunden vergeben. Die Lehrkräfte werden - wie reguläre Aushilfskräfte - in der Matrix verbucht.

Die Mittel für Teamlehrkräfte sind nur für Aushilfen gedacht und können nicht für Befristete Abordnungen oder Teilzeiterhöhungen verwendet werden.

Hinweise zu pandemiebedingt nicht im Präsenzunterricht einsetzbaren Lehrkräften

Stammlehrkräfte, die nicht im Präsenzunterricht einsetzbar sind, müssen mit der vereinbarten UPZ vollständig geführt werden. Die entsprechenden Eintragungshinweise finden Sie unter pandemiebedingt nicht im Präsenzunterricht einsetzbare Lehrkräfte.

Arbeiten in der ASV

Hinweise zur Schulsituation

Erfassen Sie einen Kommentar (über den Reiter Bemerkungen im Modul Datei→Unterrichtssituation→Unterrichtssituation) mit folgenden Angaben:

  1. Wie viele Stunden für Teamlehrkräfte sind von der MB-Dienststelle insgesamt zugewiesen worden?
  2. Wie viele Anrechnungen TLK von dieser Zuweisung sind für Teamlehrkräfte vergeben worden?
  3. Wie viele Stunden von dieser Zuweisung sind zu eigenständige Unterricht geworden?

1. Teamlehrkraft anlegen

Alle TLK werden in der ASV angelegt, um eine zentrale Gehaltsabrechnung durch das Landesamt für Schule zu ermöglichen. Die meisten TLK sind bislang noch nicht im ASD-Zentralsystem gemeldet, deshalb muss eine neue PKZ angefordert werden, (vgl. Neue PKZ anfordern).

Sollten Fehlermeldung mit Code 16 oder Code 17 erscheinen, wenden Sie sich bitte wegen des Personenbezugs der Daten mittels OWA (nicht per Internet E-Mail !) an die Adresse KM.A1R6LD@schulen.bayern.de

2. Anrechnungen oder eigenständigen Unterricht vergeben

Anrechnungen

Die Summe der Stunden aller Teamlehrkräfte darf die genehmigte Stundenanzahl durch die MB-Dienststelle nicht überschreiten. Die Verteilung der Stunden auf die vorhandenen Teamlehrkräfte übernimmt die Schulleitung. Die Stunden der Teamlehrkraft sind im Bereich Anrechnungen, Pflege, Förderung, Betreuung, Vertretungsreserven mit der Lehrerstundenart Einsatz als Teamlehrkraft mit der Kurzform TLK entsprechend der UPZ zu verbuchen.

eigenständige Unterrichte

Alternativ können Lehrkräfte, die aus Mitteln der Corona-Reserve bezahlt werden, teilweise oder ganz eigenständigen Unterricht halten. Diese Lehrkräfte werden wie reguläre Aushilfen in der ASV geführt.

Für die Meldung des Dienstverhältnisses bzw. ggf. der Dienstverhältnisse der Teamlehrkraft gelten die allgemeinen Vorgaben zur Erfassung von Lehrkräften mit mehreren Dienstverhältnissen oder mehreren Dienststellen.

3. UPZ und Dienst vergeben

Beachten Sie, dass bei Teamlehrkräften das Rechtsverhältnis immer ab - Angestellter befristet ist, als Arbeitgeber by - Freistaat Bayern anzugeben ist und der Teilzeitgrund nicht Antragsteilzeit (an) oder familienpolitische Teilzeit (fb) sein kann.

Übersicht der bereits vergebenen Anrechnungen TLK

Die Anzahl der vergebenen Anrechnungsart TLK finden Sie an zwei Stellen.

1. Übersicht Anrechnungen im Modul Lehrkräfte

2. Übersicht Bereiche im Untermodul Lehrerkapazität bei Unterrichtssituation.

Die Anrechnungsart TLK ist technisch den Bereich Integrierte Lehrerreserve zugeordnet. Diese Anrechnungen zählen bei den Realschulen aber nicht zur Integrierten Lehrerreserve. Sie werden nur dort angezeigt.