Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » rs » lk » upz » w-nw

Wissenschaftlicher/Nichtwissenschaftlicher Unterricht

In der Regel zählen die meisten Fächer wissenschaftlich, mit Ausnahme von Sport, sowie musische und praktische Fächer. Dies gilt für den Pflicht-/Wahlpflichtunterricht genauso wie für den Besonderen Unterricht. Anrechnungen zählen in der Regel wissenschaftlich.


Bei rein wissenschaftlichen Lehrkräften (z. B. mit M/Ph, D/E, E/G etc.), die aufgrund besonderer Qualifikationen ein nichtwissenschaftliches (Wahl-)Fach wie z. B. Sport (Mountainbike etc.) unterrichten wird dieser Unterricht natürlich auch nichtwissenschaftlich gewertet. So kann sich auch hier die UPZ erhöhen!


In ASV sind die Wertungen wissenschaftlich/nichtwissenschaftlich in einer Werteliste hinterlegt und werden auch so umgesetzt.


Es gibt aber ein paar Spezialfälle, die nicht eindeutig erfasst werden können.

  • Der IT-Unterricht zählt bei Fachlehrern, die die Nachqualifikation in Dillingen noch nicht abgeschlossen haben, nichtwissenschaftlich.
  • Chor und Orchester: maximal je 2 Wochenstunden können pro Schule wissenschaftlich (Kürzel „Chw“, „Orw“) gewertet werden, weitere anfallende Stunden gelten als nicht wissenschaftlich (Kürzel „Cho“,„Orc“).
  • Ermäßigungen: bitte beachten Sie die Tabellen zur Vollzeit und Teilzeit!
  • Fachfremder Unterricht ist generell zu vermeiden. Ansonsten hängt die Wissenschaftlichkeit vom Fach ab, nicht vom Lehrer!

Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an das zuständige Referat im KM.


Zurück zu Unterrichtspflichtzeit der Lehrer
Zurück zu Lehrer