Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » rs » schueler » laufbahn

Schullaufbahn

ASV darf aus Datenschutzgründen Schülerinformationen nur über drei aufeinanderfolgende Schuljahre hinweg speichern. Nur in der Schullaufbahn können Schülerdaten über die gesamte Laufbahn eines Schülers hinweg erfasst werden. Externe Notenverwaltungsprogramme (z. B. Notenmanager) beziehen die Daten bezüglich artikelrelevanter Wiederholungen ausschließlich aus der Schullaufbahn. Deshalb ist es unerlässlich, dass alle artikelrelevanten Wiederholungen eines Schülers (inklusive Wiederholungen an anderen Schularten) exakt gepflegt werden.


Eintritt/Änderung zum Schuljahresbeginn

Das exakte Datum (1.8. oder z.B. 15.9.) ist für ASV ohne Belang.
Externe Notenverwaltungsprogramme (z. B. Notenmanager) benötigen für die Artikelwarnungen die beiden Datenfelder Grund für Änderung und Zusatzinfo.

Solange sich die ASV im Zustand Planungsphase aktiv befindet, werden Änderungen bei den Schülern (z. B. Wiederholungen, Versetzungen, etc.) nicht automatisch in die Schullaufbahn geschrieben und damit auch noch nicht für den Notenmanager exportiert. Dies geschieht – gesammelt – erst mit Beendigung der Planungsphase. Die Planungsphase kann manuell (Menü Schulische Daten - Schulen, Reiter Organisation 20xx/yy) beendet werden. Dies sollte jedoch erst nach Beginn des Schuljahres (z. B. Ende der ersten Woche) erfolgen.
Achten Sie im Besonderen auf korrekte Eintragungen in den Spalten „Grund für Änderung“ und „Zusatzinfo“.

Situation Bemerkung Eintrag in der Schülerlaufbahn
Datum Schuljahr Schule JGSt. Grund für Änderung Zusatzinfo
Vorrücken Der Eintrag wird automatisch mit dem Beenden der Planungsphase erzeugt.
Wiederholen (pflicht) Der Eintrag wird automatisch mit dem Datum der Beendigung der Planungsphase erzeugt, muss aber angepasst werden (leer –> pflicht). 20.09.20xx 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 7 Wiederholen pflicht
Wiederholen (freiwillig) Der Eintrag wird automatisch mit dem Datum der Beendigung der Planungsphase erzeugt, muss aber angepasst werden (leer –> freiwillig). 20.09.20xx 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 7 Wiederholen freiwillig
Wiederholen (Besondere Gründe nach §29 (3) RSO) Der Eintrag wird automatisch mit dem Datum der Beendigung der Planungsphase erzeugt, muss aber angepasst werden (leer –> Bes. Gründe).
Schüler zählt nicht als Wiederholungsschüler, die Wiederholung wird jedoch zunächst auf die Höchstausbildungsdauer angerechnet.
20.09.20xx 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 7 Wiederholen Bes. Gründe
Schulartwechsel z.B. von GYRS mit aufsteigender Jgst (z.B. Jgst. 6 → 7) oder GS 4 → RS 5 Wichtig: Feld Zusatzinfo unbedingt leer lassen! 01.08.20xx 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 7 Schulartwechsel
Schulartwechsel z.B. von GYRS mit Wiederholung der Jahrgangsstufe (z.B. von 8 → 8) An abgebender Schulart ohne Vorrückungserlaubnis (entspricht dem Kennzeichen „B“ in WinSD) 01.08.20xx 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 8 Schulartwechsel pflicht
An abgebender Schulart mit Vorrückungserlaubnis (entspricht dem Kennzeichen „H“ in WinSD) 01.08.20xx 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 8 Schulartwechsel freiwillig
Schulartwechsel von MS (nicht M-Zweig) nach RS (entspricht dem Kennzeichen „S“ in WinSD) 01.08.20xx 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 8 Schulartwechsel sonstig
Schulwechsel mit gleichzeitiger Wiederholung der Jahrgangsstufe z.B. von RS 8 nach RS 8 Dies ist häufig bei Schulwechseln aus Realschulen anderer Bundesländer der Fall. 01.12.20xx 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 7 Schulwechsel freiwillig/pflicht
Schulwechsel ohne Wiederholung der Jgst. Wichtig: Feld Zusatzinfo unbedingt leer lassen! 01.08.20xx 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 8 Schulwechsel

Im Falle eines Schulwechsels führen Sie nun noch die Nachpflege der vergangenen Schuljahre mit Hilfe des Schüleraktes durch.

Eintritt/Änderung während des Schuljahres

Bei einem Übertritt bzw. einer Änderung im laufenden Schuljahr sollte das Datum des Schulwechsels bzw. der Änderung eingetragen werden.
Der Notenmanager benötigt für die Artikelwarnungen die beiden Datenfelder Grund für Änderung und Zusatzinfo.


Situation Bemerkung Eintrag in der Schülerlaufbahn
Datum Schuljahr Schule JGSt. Grund für Änderung Zusatzinfo
Schulartwechsel z.B. von GYRS mit gleich bleibender Jgst (z.B. Jgst. 8 → 8) Wichtig: Feld Zusatzinfo unbedingt leer lassen! 15.02.20xx+1 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 8 Schulartwechsel
Schulartwechsel z.B. von GYRS mit gleichzeitigem Rücktritt in eine niedrigere JGSt (z.B. Jgst. 6 → 5) Dies kann z.B. bei einem Wechsel von GY6 nach RS5 wegen fehlender Fremdsprache Englisch sinnvoll sein. 15.02.20xx+1 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 5 Schulartwechsel freiwillig
Schulwechsel (RS –> RS) mit gleich bleibender Jgst (z.B. 8 → 8) Wichtig: Feld Zusatzinfo unbedingt leer lassen! 15.02.20xx+1 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 8 Schulwechsel
Schulwechsel mit gleichzeitigem Rücktritt z.B. von RS 8 nach RS 7 Dies ist häufig bei Schulwechseln aus Realschulen anderer Bundesländer der Fall. 01.02.20xx+1 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 7 Schulwechsel freiwillig/pflicht
Freiwilliger Rücktritt z.B. von JGSt 8 nach 7 an der eigenen Schule Sofern die Planungsphase bereits abgeschlossen ist, wird durch ASV der Eintrag automatisch erzeugt, allerdings muss ggf. die Zusatzinfo auf „freiwillig“ geändert werden! 01.12.20xx 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 7 Rücktritt freiwillig
Beendigung der Probezeit nach § 26 RSO (Vorrücken auf Probe) und Zurückweisung in die darunter liegende Jahrgangsstufe Der Eintrag wird beim Versetzen des Schülers automatisch erzeugt. Klicken Sie hierzu auf das neben der Klasse, benutzen Sie nicht die Sammelversetzung. 15.12.20xx 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 8 Rücktritt pflicht
Beendigung der Probezeit nach BayEUG und Zurückweisung in die darunter liegende Jahrgangsstufe Der Eintrag wird beim Versetzen des Schülers automatisch erzeugt, muss aber noch angepasst werden! Klicken Sie hierzu auf das neben der Klasse, benutzen Sie nicht die Sammelversetzung. 13.02.20xx+1 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 8 Rücktritt freiwillig
Nichtbestehen der Probezeit (nach § 7 RSO) nach Schulartwechsel (Übertritt aus dem M-Zug einer Mittelschule) und anschließender Rücktritt (z. B. 8 → 7) Der Rücktritt ist relevant für den Art. 55 BayEUG Probezeitenddatum 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 7 Rücktritt freiwillig
Nichtbestehen der Probezeit (nach § 7 RSO) nach Schulartwechsel (Übertritt aus der Regelklasse einer Mittelschule) und anschließender Rücktritt (z. B. 7 → 6) Der Rücktritt ist nicht relevant für den Art. 55 BayEUG Probezeitenddatum 20xx/xx+1 ST RS Musterhausen 6 Rücktritt sonstig
Probezeit nach Vorrücken auf Probe (Art. 53(6) Satz 2 BayEUG) nicht bestanden (Probezeit wurde z. B. aus Krankheitsgründen gewährt)Schüler zählt nicht als Wiederholungsschüler, die Wiederholung wird jedoch zunächst auf die Höchstausbildungsdauer angerechnet.15.02.20xx+120xx/xx+1ST RS Musterhausen8Rücktrittbes. Gründe

Im Falle eines Schulwechsels führen Sie nun noch die Nachpflege der vergangenen Schuljahre mit Hilfe des Schüleraktes durch.

Nachpflege der vergangenen Schuljahre

Leider ist eine Übertragung der Schullaufbahn von der Herkunftsschule aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht möglich. Deshalb ist es unerlässlich, dass alle artikelrelevanten Wiederholungen eines Schülers der vorangegangenen Schuljahre (auch andere Schularten) mit Hilfe des Schüleraktes exakt nachgepflegt werden. Wiederholungen an der Grundschule zählen nicht zum Artikel 55 und müssen daher nicht nachgetragen werden.

Situation Bemerkung Eintrag in der Schülerlaufbahn
Datum Schuljahr Schule JGSt. Grund für Änderung Zusatzinfo
Wiederholung an anderer Schulart unter Anrechnung auf die Höchstausbildungsdauer (Art. 55) Hier muss die damalige Schule eingetragen werden!
Ob es z. B. am Gymnasium eine freiwillige oder eine Pflichtwiederholung war, spielt im Nachgang aus Sicht der jetzigen Schulart keine Rolle. Es ist in jedem Fall nur der Art. 55 relevant.
Der Notenmanager wertet für die Artikelwarnungen die Einträge zum Wiederholen an einer anderen Schule als relevant für Art. 55 aus.
01.08.20xx 20xx/xx+1 ST GY Testberg 6 Wiederholen pflicht
Vorrücken Optional: Wenn Sie diese Daten pflegen möchten, um ein vollständiges Bild der Schullaufbahn zu erhalten, muss die damalige Schule eingetragen werden! 01.08.20xx 20xx/xx+1 ST GY Testberg 6 Vorrücken regulär oder leer



Zurück zu Schüler