Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » rs » up » personal » ref

Anforderung von Einsatzreferendaren

Die verpflichtende Zahl von Einsatzreferendaren entnehmen Sie bitte dem jeweils gültigen KMS zur Unterrichtsplanung. Die Anzeige in ASV entspricht nicht dem KMS und kann daher ignoriert werden:


Um einen Einsatzreferendar mit Fächerverbindung anzufordern, geben Sie folgende Daten im Erfassungsdialog ein:

  • Art: BS
  • UPZ: 17
  • WStd/Fach: Fächerverbindung mit geplanter Stundenzahl; die Summe sollte hier der UPZ 17 entsprechen- eine genaue Planung ist noch nicht notwendig
  • Ursache hierzu - entnehmen Sie bitte die entsprechende Art der Tabelle:
Art Kurzbezeichnung Intention der Schule Konsequenzen im Personalreferat
PR Pflichtreferendar nach KMS So werden die nach KMS aufzunehmenden Pflichtreferendare geführt. Die Anzahl der Pflichtreferendare sollte grundsätzlich erfüllt werden.
BG Schülerrückgang Wenn Ihre Schülerzahlen zurückgehen und Sie keinen dauerhaften Bedarf haben, kennzeichnen Sie bitte alle Ihre Referendare mit BG. Sollen wegen des Schülerrückgangs auch keine Wiederverwendungen etc. erfolgen nehmen Sie dies in die Bemerkung auf. Nach Möglichkeit wird von Anfragen zu Wiederverwendungen und Versetzungen abgesehen.
VF Vakante Funktionsstelle Aufgrund einer unbesetzten Funktionsstelle haben Sie für das erste Halbjahr zusätzlichen vorübergehenden Bedarf. Im zweiten Halbjahr kommen durch die Besetzung budgetrelevante Stunden hinzu. Nach Möglichkeit wird der Studienreferendar zugewiesen. Andernfalls wird die Situation im Einvernehmen gelöst.
Z Zusatzbedarf Sie haben noch offene Stunden - aber zunächst keinen dauerhaften (Vollzeit-) Bedarf. In diesem Fall wäre ggf. auch eine Wiederverwendung oder Versetzung (in Teilzeit?) möglich.
M, E, K Mutterschutz,Elternzeit, langfrist. Erkrankung Diese Ursachen kennzeichnen einen vorübergehenden Bedarf aus den genannten Gründen. Hier kann aber auch eine Aushilfe genommen werden. Es handelt sich also um einen „Aushilfsreferendar“. Sie signalisieren, dass Sie für einen Aushilfsbedarf gerne einen zusätzlilchen Studienreferendar aufnehmen. Sollte die Zuweisung nicht möglich sein, so sucht die Schule, nach Rückmeldung im August, eine Aushilfe. ACHTUNG: mit den rückläufigen Referendarszahlen ist eine Zuweisung von Beginn an unwahrscheinlich
S So können auch sehr seltene Sonderfälle durch die Eintragung einer entsprechenden Bemerkung erfasst werden.

Sie müssen bei den Stunden nur die mögliche/erwartete Verteilung auf die Fächer eintragen. Die Summe der Fachstunden muss der eingetragenen UPZ entsprechen.


Zur Übersicht Personalveränderungen