Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » rs » us » datenpruefung

J1 Datenprüfung

Durchführung der Datenprüfung

Es sind Plausibilisierungen für die Daten der US enthalten. Achten Sie bei Auswahl der Prüfroutinen auf die jeweilige Angabe UP bzw. US.

Weitere, detaillierte Informationen zur Datenprüfung finden Sie in diesem Artikel.

Nutzen Sie unbedingt die Hinweise zur Plausikorrektur.

In den einzelnen Bereichen bzw. im Datenbereich Schule Datenprüfungen für die US wählen (Oktoberstatistik US: …). Bitte führen Sie auch die Wertelisten-Gültigkeitsprüfung und die Plausibilisierung zum Offenen Ganztag durch.

Falls Sie eine PL-Ausnahme benötigen, beantragen Sie diese unter: http://www.asv.bayern.de/doku/rs/us/datenpruefung/plausiausnahme?s[]=pl&s[]=ausnahme .

Funktionalitäten der Konsistenzprüfung 2.1 siehe https://www.asv.bayern.de/doku/alle/schnittstellen/konsistenzpruefung/2/start (Prüfcode über den zuständigen Multiplikator; max. 48 Stunden gültig)

Neuberechnung der Schülerplanzahlen

Falls noch nicht geschehen, führen Sie vor der Datenprüfung einmalig eine Neuberechnung der Schülerplanzahlen in den „Modulbezogenen Funktionen“ der Matrix oder der Liste Pflicht-/Wahlpflichtunterricht durch.

Ungültige Fächer

Mit dem Konsistenzprüfungstool, erreichbar über Datei → Verwaltung → Schnittstelle → Konsistenzprüfung 2 → System → Schülerfach Gültigkeit, lassen sich die ungültigen (rot markierten) Fächer im betreffenden Schuljahr löschen. Evtl. müssen die Fächer auch noch bei den zugeordneten Lehrern auf dem Reiter Schulnummer (NNNN RS), im Bereich „Unterrichtete Fächer“ über das rote X gelöscht werden.

Auch beim Anlegen des Schuljahres 2022/23 treten eventuell wieder ungültige Fächer auf (Haushalt und Ernährung, Erdkunde und Kunsterziehung). Es ist noch nicht geklärt, ob diese mit Hilfe der Konsistenzprüfung entfernt werden müssen. Bitte beachten Sie hierzu die RSS-Feeds.


Weiter zu J2
Zurück zur Übersicht US