Amtliche Schulverwaltung
Sie befinden sich hier: start » skr » klasse

Klasse

Anzahl der Schüler in einer Klasse

Laut Klassenbildungs-KMS gilt für Klassen einer Schule für Kranke (wie an den Förderzentren mit „Klassen für Kranke“ bezeichnet) eine Höchstschülerzahl von 14, wovon sich auch eine Mindestschülerzahl bzw. ein Teiler ableitet. Am 01.10. kann es jedoch vorkommen, dass diese Mindestschülerzahl nicht erreicht wird. Die Schulaufsicht ist sich dessen bewusst. Die Genehmigung einer Klasse wird nicht von der Meldung der Unterrichtssituation zum 01.10. abhängig gemacht.

Klassenarten

Klassen für Kranke an Förderzentren:

  • Nach Art. 20 Abs. 3 S. 3 BayEUG können Förderzentren Klassen für Kranke angegliedert werden. Dies bedeutet, dass solche Klassen zu einem Förderzentrum gehören, also Klassen dieser Schule sind, und die Schüler der Klasse für Kranke (im Regelfall) nur zu dieser Schule gehören.
  • Häufig sind diese Klassen jahrgangsstufenübergreifende Klassen. Als Klassenart ist KR (Klasse für Kranke) anzugeben.
  • Mit der Meldung zur Unterrichtssituation sind ausschließlich diejenigen Schüler zu melden, die am Erhebungsstichtag die Klasse für Kranke besuchen. In der Regel wird dadurch die Mindestteilnehmerzahl am Stichtag nicht erreicht. Bitte geben Sie auf dem Reiter Besonderheiten im Bemerkungsfeld zur Klasse an, seit wann diese Klasse für Kranke genehmigt ist, sowie die durchschnittliche Schülerzahl im Vorjahr.

Klassen an Schule für Kranke

  • Als Klassenart ist an den Schulen für Kranke das Merkmal „Klasse für Kranke“ anzugeben.

Bildungsgang

An Schulen für Kranke gibt es nur einen Bildungsgang: Wenn es sich um eine jahrgangsgemischte Klasse handelt, muss für jede Jahrgangsstufe eine eigene Klassengruppe angelegt werden. Förderschwerpunkt und Basisstundentafel müssen nicht angegeben werden.

Stundentafel

Für jede Klassengruppe kann grundsätzlich eine Stundentafel angegeben werden, mit deren Hilfe der Unterricht dieser Klassengruppe vorbelegt wird. Für die Schule für Kranke ist dies nur bedingt sinnvoll, v. a. wenn es sich um eine fiktive Klasse handelt. Derzeit ist nur eine Stundentafel angelegt, die in jeder Jahrgangsstufe mit 1 Stunde grundlegenden Unterrichts belegt ist. Sollten weitere Stundentafeln gewünscht werden, können diese von den Multiplikatoren angefordert und über ASD zur Verfügung gestellt werden.