Registrierung

Hinweise

Allen interessierten Lehrkräften an bayerischen Schulen eröffnen wir durch die Einrichtung eines Benutzerkontos auf www.asv.bayern.de die Möglichkeit, sich aktiv am Gedankenaustausch und an der Erstellung der Dokumentation zu ASV zu beteiligen. Für die Einrichtung eines entsprechenden Zugangs verfahren Sie bitte wie nachfolgend beschrieben:

Schritt 1: Füllen Sie alle benötigten Felder im Registrierungsformular aus und bestätigen Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen.

Schritt 2: Nach dem Absenden erhalten Sie eine Email als Bestätigung Ihrer Anmeldung. Weiterhin wird eine Nachricht an das OWA-Postfach der Schule versendet, die Sie bei der Anmeldung angegeben haben. Diese Nachricht enthält Informationen zur Aktivierung Ihres Benutzerkontos. Die Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) sind in dieser Nachricht nicht enthalten.

Schritt 3: Sofern der Schulleiter/ die Schulleiterin Ihr Anliegen unterstützt, aktiviert er oder sie das Benutzerkonto durch Aufruf des übermittelten Links. Ihr Benutzername und Ihr Passwort können von der Schulleitung nicht eingesehen werden.

Schritt 4: Nach der Aktivierung Ihres Kontos können Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangdaten bei www.asv.bayern.de anmelden. Danach erhalten Sie Zugriff auf den Downloadbereich können aktiv am Forum mitwirken. Ihre persönlichen Daten wie z. B. das Kennwort oder die hinterlegte Email-Adresse können Sie jederzeit über den Menüpunkt "Kontoeinstellungen" ändern.

Sollten Sie nicht im Schulkontext tätig sein und trotzdem Interesse an einer Mitarbeit haben (z. B. als Sachaufwandsträger oder technischer Betreuer), verwenden Sie bitte das Kontaktformular: Nach Prüfung Ihrer Berechtigung werden wir Ihnen die Login-Daten zukommen lassen und das Konto freischalten.

Neues Benutzerkonto beantragen

Bitte füllen Sie folgendes Formular aus, um ein neues Benutzerkonto zu registrieren. Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Mit dem Absenden der Registrierung erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.